Kurden nahmen Parteizentrale der Tiroler SPÖ in Beschlag

In mehreren Städten Europas - so wie hier in Düsseldorf - haben Kurden am Dienstag protestiert.
In mehreren Städten Europas - so wie hier in Düsseldorf - haben Kurden am Dienstag protestiert. - © APA/EPA/FEDERICO GAMBARINI
Mit einem unangemeldeten Besuch sah sich Dienstagvormittag die Tiroler SPÖ konfrontiert: Rund 40 Kurden versammelten sich plötzlich im Stiegenhaus der Parteizentrale in der Innsbrucker Salurnerstraße, teilte die Partei der APA mit. Wie berichtet haben Kurden europaweit protestiert.

Die Aktivisten forderten die anwesenden sozialdemokratischen Mandatsträger auf, mit einer Stellungnahme Druck auf die Bundes-SPÖ bzw. die Bundesregierung auszuüben.

Auf Demo folgt Gespräch

Die Kurden wollten mit dieser Aktion auf die Lage in der von der Jihadistengruppe “Islamischer Staat” (IS) belagerten syrischen Stadt Kobane aufmerksam machen. In einem rund 30-minütigen Gespräch mit einer Abordnung habe man schließlich eingewilligt, eine Presseaussendung zu verfassen, sagte der zu dem Zeitpunkt in der Parteizentrale anwesende LAbg. Georg Dornauer.

Situation in Kobane thematisieren

In der Aussendung der Tiroler SPÖ hieß es wenig später unter anderem, dass Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) umgehend den türkischen Botschafter zu sich zitieren und den Protest Österreichs gegen die Vorgänge in dieser Region deutlich formulieren solle. Die ebenfalls anwesende Nationalratsabgeordnete Gisela Wurm kündigte zudem an, die Situation in Kobane in der Sitzung des Außenpolitischen Ausschusses am Donnerstag zu thematisieren.

Laut Dornauer versprach man überdies, dass der Tiroler SPÖ-Chef Ingo Mayr das Thema am Mittwoch im SPÖ-Bundesparteivorstand zur Sprache bringen werde. “Es war eine friedliche Geschichte”, schilderte Dornauer. Man habe sich “bei Gott” nicht bedroht gefühlt. Nach rund 45 Minuten war die “Besetzung” der SPÖ-Landesparteizentrale schließlich wieder beendet. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen