Kurioser Zwischenfall mit Reisebus

Der Reisebus verlor auf der Strecke zwischen Saalfelden und Bergen seinen gesamten Treibstoff.
Der Reisebus verlor auf der Strecke zwischen Saalfelden und Bergen seinen gesamten Treibstoff. - © Aktivnews
Kurioser Zwischenfall mit einem Reisebus: Der Bus, besetzt mit 40 Schülerinnen und Schüler, verlor auf der Strecke von Saalfelden (Pinzgau) bis nach Bergern (Bayern) sein komplettes Tankvolumen.

Busfahrer bemerkte erst in Berger in Bayern, dass der Tank in kürzester Zeit leer war und hielt auf der Raststätte an. Der Lenker stellte fest, dass ein Schlauch zum Kolben geplatzt war und so der Tank des Busses über die gesamte Strecke von Saalfelden bis nach Bergen ausgelaufen war.
Die Schülerinnen und Schüler mussten mit der Weiterfahrt warten, bis ein Ersatzbus aus Rosenheim eintraf. (Aktivnews)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach Schöffenpanne: Neuerliche... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen