Landtagswahl: 34.790 Wahlkarten ausgestellt, deutlich mehr als 2013

8,9 Prozent der 390.091 Wahlberechtigten im Land Salzburg haben eine Wahlkarte beantragt.
8,9 Prozent der 390.091 Wahlberechtigten im Land Salzburg haben eine Wahlkarte beantragt. - © APA/Barbara Gindl
Für die Salzburger Landtagswahl am Sonntag haben die Gemeinden 34.790 Wahlkarten ausgestellt. Das sind um 6.418 mehr als vor fünf Jahren, teilte Landeswahlleiter Michael Bergmüller am Freitag mit.

Der Großteil der Wahlkarten wird bereits im vorläufigen Endergebnis am Sonntagabend enthalten sein, da die Briefwahlstimmen gemeinsam mit den in Wahllokalen abgegebenen Stimmzetteln ausgezählt werden.

Letzte Stimmzettel werden bis Mittwoch ausgezählt

Nachträglich ausgewertet werden lediglich jene Wahlkarten, die am Sonntag in Wahllokalen außerhalb der eigenen Wohnsitzgemeinde abgegeben werden. Diese Stimmzettel (voraussichtlich wenige hundert) werden am Mittwoch ausgezählt.

Landtagswahl: Fast 9 Prozent haben Wahlkarte beantragt

Damit haben 8,9 Prozent der 390.091 Wahlberechtigten im Land Salzburg eine Wahlkarte beantragt (davon 16.463 Frauen und 18.327 Männer). Da nach Berechnungen der Salzburger Landesstatistik etwa 7.000 Stimmen für ein Mandat erforderlich sind, entspricht das etwa fünf Landtagsmandaten. Fast ein Drittel der Wahlkarten wurde in der Stadt Salzburg ausgestellt (10.733), danach folgen der Flachgau (8.947) und der Pinzgau (5.395).

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bergung mit Polizeihubschraube... +++ - Neue Salzburger Landesregierun... +++ - EMIL-Ladestationen werden öffe... +++ - 2017 mehr als 10.000 Vermisste... +++ - Bursch flüchtet vor Polizei mi... +++ - 6,7 Millionen Euro von Werbeag... +++ - Cyberkriminelle zielen vorrang... +++ - Steaming Satellites begeistern... +++ - Wochenendwetter zeigt sich in ... +++ - "Braune" Straßennamen: Bürgerl... +++ - Spektakuläre Kalb-Rettung in L... +++ - SGKK: 33 Einrichtungen unterst... +++ - Volksschule Neumarkt vom Bunde... +++ - Mindestens 14 Einbrüche in Sal... +++ - Gewitter über Salzburg fordert... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen