Landtagswahl in Salzburg: Walter Steidl (60) im Portrait

Akt.:
Steidl beim Wahlkampfauftakt der SPÖ.
Steidl beim Wahlkampfauftakt der SPÖ. - © APA/Gindl
Der Finanzskandal hob Walter Steidl 2013 an die Spitze der Salzburger SPÖ. Nach dem historisch schlechten Abschneiden der SPÖ bei der letzten Landtagswahl 2013 liegt es an dem gebürtigen Saalfeldener, mehr Stimmen zu sammeln.

Als die Bombe des Salzburger Finanzskandals im Dezember 2012 platzte, leitete das eine herbe Niederlage der SPÖ bei den ausgerufenen Neuwahlen ein. Die Partei stürzte von 39,4 auf 23,8 Prozent ab. Walter Steidl, damals selbst keine unumstrittene Wahl, übernahm am Tiefpunkt, das Selbstvertrauen der Partei war angeschlagen. Er schaffte als Landesparteivorsitzender, die Roten in Salzburg zu festigen. Trotzdem gilt die Landtagswahl am 22. April als Schicksalstag für Steidl. Bei Stimmverlusten würde sein Posten wackeln, heißt es aus der Partei.

Steckbrief

Geburtsdatum & -ort: 28. August 1957 in Saalfelden (Pinzgau)

Wohnort: Salzburg

Familie: verheiratet, vier Kinder

Erlernter Beruf: Lehre zum Elektroinstallateur

In der Landespolitik seit: 1999

Politisches Kernthema: Gesundheit und Soziales

Hobbies/Freizeit: Salzburgs Natur mit der Familie genießen, Sport in seiner ganzen Vielfalt

Persönlicher und politischer Werdegang

Walter Steidl wuchs in Saalfelden als Sohn eines Lastwagenfahrers und einer Putzfrau auf. Nach seiner Lehre zum Elektroinstallateur wurde er mit 19 erster Betriebsrat bei seinem damaligen Arbeitgeber. Es folgte eine Karriere bei der Gewerkschaft: 1978 wurde er als 21-Jähriger Jugendsekretär des Österreichischen Gewerkschaftsbundes in Salzburg (ÖGB Salzburg). Zwischen 1984 und 2014 war er erst Regionalsekretär, dann Regionalgeschäftsführer der Gewerkschaft der Privatangestellten Salzburg (GJA-djp). 1999 zog Steidl zudem als Abgeordneter in den Salzburger Landtag ein. Nach einem kurzen Intermezzo als Soziallandesrat ab Oktober 2012 übernahm er im Jänner 2013 das Amt des Landeshauptmann-Stellvertreters, seit 2013 ist er Landesvorsitzender der SPÖ Salzburg und Klubvorsitzender des SPÖ-Landtagsklubs. Letzteres Amt hatte er schon von 2007 bis 2009 inne.

Steidls Werdegang./APA Steidls Werdegang./APA ©

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bauarbeiten für Kreisverkehr i... +++ - Fall Roland K. : Urteil im Pro... +++ - Salzburger Forscher arbeiten a... +++ - Konsumentenberatung der AK Sal... +++ - Historische Bücher aus Salzbur... +++ - Polizei bei Familienstreits ge... +++ - Fahndung nach brutaler Hammer-... +++ - Küchenbrand fordert Feuerwehr ... +++ - Prozess im Fall Roland K.: Dig... +++ - Neuer Radweg entlang des Almka... +++ - Kleine Laura erblickt im Krank... +++ - Homosexuelle beleidigt? Bad Ga... +++ - Streit um Hund endet mit flieg... +++ - Ennstal-Classic erstmals am Sa... +++ - Beteiligung an Türkei-Wahl in ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen