Landwirt im Pongau rund 30 Meter mit Traktor abgestürzt

Landwirt im Pongau rund 30 Meter mit Traktor abgestürzt
Zwei Tage nach dem Absturz eines Traktors in Unken im Salzburger Pinzgau mit zwei Toten hat sich heute, Mittwoch, im Pongau erneut ein schwerer Traktorunfall ereignet. Ein 75-jähriger Landwirt ist am Nachmittag in Pfarrwerfen mit seinem Traktor während der Heuarbeit im abschüssigen Gelände rund 30 Meter abgestürzt. “Zum Glück wurde der Traktor dann durch Bäume gestoppt. Da war viel Glück dabei”, schilderte ein Polizist. Der Altbauer wurde offenbar schwer verletzt, er war aber nach dem Unfall ansprechbar.

Die Bergung des Verunglückten gestaltete sich in dem steilen Graben auf 800 Meter Seehöhe sehr schwierig. Noch vor dem Eintreffen der Bergrettung habe es die Mannschaft des Rettungshubschraubers Martin 1 geschafft, den Pensionisten zu bergen, schilderte der Chefflugretter des Flugunternehmens Heli Austria, Gerhard Eder.

“Der Heuwender, der sich in den Stauden verhängte, hat ihm wahrscheinlich das Leben gerettet. Der Mann hatte einen Schutzengel”, sagte Eder. Denn wenige Meter darunter sei der Graben noch steiler gewesen, der Landwirt hätte einen weiteren Absturz vermutlich nicht überlebt, meinte der Flugretter. Der 75-jährige “Moarbauer“, der unter Schock stand, wurde vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++ - Ein Schwerverletzter bei Trakt... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++ - Winterreifenpflicht bei Eis un... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen