Landwirt von Geröll und Baumstämmen in Maria Alm eingeklemmt – schwer verletzt

Akt.:
Ein Forstunfall ereignete sich in Maria Alm. (Symbolbild)
Ein Forstunfall ereignete sich in Maria Alm. (Symbolbild) - © Bilderbox
Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagnachmittag ein Landwirt in Maria Alm (Pinzgau) zu. Beim Baumfällen wurde der 34-Jährige unerwartet von nachrutschenden Wurzelteilen, Geröll und Baumstämmen erfasst und eingeklemmt.

Der achtjährige Sohn des Landwirts beobachtete den folgenschweren Unfall und holte einen in der Nähe arbeitenden Lkw-Fahrer zur Unglücksstelle. Dieser leistete Erste Hilfe und alarmierte auch die Einsatzkräfte. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Schwerer Forstunfall in Maria Alm

Mit schweren Verletzungen wurde der 34-Jährige mit dem Alpin Heli 6 in das Unfallkrankenhaus (UKH) Salzburg geflogen, gab das Rote Kreuz an.

Mit dem Notarzthubschrauber ging es ins UKH. / Rotes Kreuz Salzburg Mit dem Notarzthubschrauber ging es ins UKH. / Rotes Kreuz Salzburg ©

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 21 neue Fließwasserretter bei ... +++ - 10.000 Jugendliche aus 28 Länd... +++ - Straßwalchen: 21-Jährige beißt... +++ - Lungauerin (45) bei Motorradun... +++ - Kunstbasar am Makartsteg: Impr... +++ - European Street Food Festival ... +++ - Raser in OÖ und Salzburg unter... +++ - Auf Salzburg warten nach Meist... +++ - Saalbach: Viehtransporter mit ... +++ - Tierquälerei in Taxham: 41-Jäh... +++ - 8.000 Jugendliche feiern Pfing... +++ - Wetter bleibt unbeständig und ... +++ - Sonntags-Talk mit "Kräuterhexe... +++ - Polizei schnapp Autoeinbrecher +++ - Tausende Kinder kicken bei Moz... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen