Lawine tötete zwölf indische Soldaten in Kaschmir

Bei dem Lawinenunglück kamen 12 Menschen ums Leben. Bei dem Lawinenunglück kamen 12 Menschen ums Leben. - © googlemaps
Eine Lawine hat im indischen Teil Kaschmirs in der Nacht auf Donnerstag mindestens zwölf Soldaten getötet.

Nach sieben weiteren Soldaten, die verschüttet wurden, werde gesucht, sagte ein Militärsprecher. Schneefall behindere die Bergungsarbeiten. Schlechte Sicht erschwere Militärhubschraubern mit Rettungskräften den Anflug zum Katastrophenort.

Im vergangenen Monat waren acht Soldaten bei einem Lawinenabgang in Kaschmir getötet worden. Die indische Armee hat in der geteilten Region wegen des Konflikts mit Pakistan große Truppenkontingente stationiert. Meteorologen sagten für die Gegend in den kommenden Tagen weitere Regen- und Schneefälle voraus.

(VOL.AT)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen