Toter aus Donau in OÖ geborgen

Akt.:
Die Todesursache ist unklar
Die Todesursache ist unklar - © APA (Archiv/Pfarrhofer)
Eine leblose Person ist am Sonntag von Einsatzkräften der Feuerwehr und Polizei aus der Donau in Steyregg (OÖ) geborgen worden. Es konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Ob es sich um einen Unfall, ein Verbrechen oder einen Suizid handelt, war vorerst noch unklar. Der Tote wies offensichtlich keine Verletzungen auf. Die Polizei geht derzeit nicht von einem Verbrechen aus.

Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet. Über den Mann liegen bereits Daten vor. Nähere Informationen über die Person werden vorerst nicht bekannt gegeben. “Es laufen noch Ermittlungen mit der Staatsanwaltschaft”, erklärte am Montag eine Sprecherin der Landespolizeidirektion Oberösterreich auf Anfrage der APA. “Offensichtlich sind keine Verletzungen festgestellt worden.” Über die genaue Todesursache gebe es noch keine Kenntnisse. “Das Landeskriminalamt ermittelt.”

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kritik an Vilimsky: Baumgartne... +++ - Warum Salzburg im Jahr 1920 di... +++ - NEOS sehen Einsatz der bayeris... +++ - Stiegl-Gut Wildshut: Spezielle... +++ - Tief bringt Regen und Gewitter... +++ - Diese Regeln gelten für Schwam... +++ - Polizisten klären Raubüberfall... +++ - Zehn Gebote für Schwammerlsuch... +++ - Crashtest: Diese Autos bekomme... +++ - 45 Millionen Euro offen: Salzb... +++ - Mondfinsternis und beste Marss... +++ - Autofahrer kracht gegen neue P... +++ - Sepp Schellhorn löst Wahlkampf... +++ - "Tradition mit Twist": Das sin... +++ - Forstarbeiter in Leogang Finge... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen