Legalisierung von Cannabis: NEOS-Chef Matthias Strolz “steht dahinter”

3Kommentare
Beinahe täglich Thema: Die Legalisierung von Cannabis.
Beinahe täglich Thema: Die Legalisierung von Cannabis. - © AP
Der Beschluss der NEOS-Mitgliederversammlung zur Cannabis-Legalisierung sei diskutiert worden und habe eine Mehrheit, die eine breite Basis habe, sagte NEOS-Parteiobmann Matthias Strolz am Dienstag. “Ich stehe da dahinter”.

Die NEOS seien in der Politik, um mutig zu sein. Cannabis sei ein Thema, bei dem gelogen werde “bis zum Umfallen”, dieses Lügen müsse abgeschafft werden.

Konsumenten in die Kriminalität gezwungen

Eine halbe Million Menschen, die mit Cannabis in Kontakt seien, würden in die Kriminalität gezwungen. Es gehe darum, Dealern und kriminellen Strukturen das Wasser abzugraben. Das seien zwei Dinge, hinter denen, wenn man sich ernsthaft damit beschäftige, ganz viele Menschen dahinter stehen könnten. Der Rest sei Panikmache. Die NEOS wollten den Drogenmissbrauch zurückdrängen.

Strolz für kontrolliertes Abgabesystem

Sein Vorschlag wäre ein Zwischenschritt gewesen, mit einer Herauslösung aus dem Strafrecht hin zum Verwaltungsrecht. Das würde aber das zweite Problem nicht lösen, mit kriminellen Strukturen in Kontakt treten zu müssen. Ein kontrolliertes Abgabesystem wäre besser, etwa über Apotheken. Einen Anbau für den Eigenverbrauch? “Warum nicht”, meinte Strolz heute.

Cannabis: “Entwicklung ist weiter”

Zum Thema, ob die NEOS mit dem Thema Cannabis auf ein Schicksal wie das Liberale Forum (LIF) zusteuerten, wies Strolz darauf hin, dass die Entwicklung heute viel weiter als vor zwanzig Jahren.

Wie berichtet, haben sich die NEOS ja am Samstag bei ihrer Mitgliederversammlung für die Legalisierung von Cannabis ausgesprochen. Bei einer von SALZBURG24 initiierten Umfrage haben sich 72,8 Prozent (91 Befragte) für den Vorstoß der NEOS ausgesprochen, 27,2 Prozent stimmten dagegen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Lkw-Lenker bei Crash auf A10 a... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++ - Insolvenz von Air Berlin: AK S... +++ - Reiseverkehr: Ist das Schlimms... +++ - NR-Wahl: Salzburger ÖVP stellt... +++ - Polizei mit Porsche 911 auf Sa... +++ - Opa rettet siebenjährige Enkel... +++ - Sanierungsarbeiten am Pioniers... +++ - Krankenkassen erwarten für heu... +++ - Spektakuläres Aftermovie zur B... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel