Lehrlings-Voting der WKS startet

Akt.:
2Kommentare
Leonhard Wimmer (im Bild) hat seine Damenkleider- und Herrenkleidermacher-Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen.
Leonhard Wimmer (im Bild) hat seine Damenkleider- und Herrenkleidermacher-Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. - © WKS/Hauch
Unter dem Motto „Bist du g’scheit! Salzburg sucht den Lehrling 2016“ hat sich die Wirtschaftskammer Salzburg gemeinsam mit dem ORF in den  vergangenen Monaten wieder auf die Suche nach beeindruckenden Jugendlichen gemacht, die ihre Berufsgruppe positiv vertreten. Eine Expertenjury hat unter allen Einreichungen die zehn herausragendsten Lehrlinge nominiert.

Für die Jury definitiv keine leichte Aufgabe. Im Mittelpunkt standen nicht nur schulische und berufliche Leistungen. Beachtung fanden auch individuelle Persönlichkeitsmerkmale, soziales Engagement, Zielstrebigkeit und Einsatzbereitschaft sowie Entwicklungspotenzial. Zehn Lehrlinge haben es schließlich ins Finale geschafft. Jetzt geht es in die heiße Phase, denn vom 10. bis 23. Oktober läuft unter www.sehrgscheit.at das Online-Voting. In dieser Zeit kann jeder eine Stimme für seinen Favoriten abgeben und mitentscheiden, wer „Salzburgs Lehrling 2016“ wird.

Flachgauer Favorit im Porträt

Die Vorzeichen, dass die Schneiderei „Wimmer schneidert“ in Schleedorf auch in zehnter Generation von Familienmitgliedern weitergeführt wird, stehen gut. Denn Sohn Leonhard Wimmer widmet sich mit Herzblut dem Thema Trachtenmode. Der Bekleidungsgestalter hat bereits die Damenkleider- und Herrenkleidermacher-Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen und setzte mit dem Lehrberuf Säckler noch eins drauf. Der 21-Jährige hat sich in kurzer Zeit enormes Können angeeignet, arbeitet an komplizierten Stick- und CAD-Maschinen und entwirft bereits Modelle für die jährliche Modenschau. Auch für den Facebook-Auftritt der Firma zeichnet er verantwortlich. Um seinen Horizont zu erweitern, absolvierte Leonhard im September ein Praktikum in einer Schneiderei in Brighton in Südengland.

Leserreporter
Feedback


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel