Leiche eines 18-Jährigen in Wien aus Donau geborgen

Akt.:
Feuerwehrtaucher bargen die Leiche aus der Donau (Symbolbild).
Feuerwehrtaucher bargen die Leiche aus der Donau (Symbolbild). - © Bilderbox
Die Leiche eines 18-Jährigen ist am Sonntag in der Donau beim Wiener Handelskai entdeckt worden, hieß es in Medienberichten. Polizeisprecher Paul Eidenberger bestätigte den Vorfall der APA. Der aus Bosnien stammende junge Mann soll Samstagabend auf einer Geburtstagsparty gewesen sein.

Danach war er offenbar zu einem Lokal in der Brigittenau unterwegs, um sich mit einer Bekannten zu treffen. Dort kam der 18-Jährige aber vermutlich nie an. Feuerwehrtaucher bargen seine Leiche aus der Donau. Eine Verzweiflungstat des Mannes sei nach derzeitigem Wissensstand eher unwahrscheinlich, sagte Eidenberger. Das Landeskriminalamt ermittle “in alle Richtungen”, wobei im Moment am ehesten von einem Unfall ausgegangen werde. Auch Fremdverschulden konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++ - Mönchsberggarage: Medienberich... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg m... +++ - Mega-Obus erobert die Stadt Sa... +++ - Auto durchbricht Asfinag-Kontr... +++ - 41. Rupertikirtag: Das sind Di... +++ - Dreister Betrug mit Wertbons i... +++ - Durchwachsene Freibadsaison 20... +++ - Unbekannter schlägt Schüler in... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen