Leiche nach 21 Jahren im Himalaya entdeckt

Akt.:
Im Himalaya ist die gefrorene Leiche eines indischen Soldaten entdeckt worden – 21 Jahre nach dessen Unfalltod. Soldaten entdeckten den Toten während einer Patrouille auf dem Siachen-Gletscher in Kaschmir, wie die indischen Streitkräfte am Freitag per Facebook mitteilten. Der Mann war demnach 1993 in eine Gletscherspalte gestürzt.


Der Siachen-Gletscher wird von Pakistan und Indien beansprucht, deswegen sind dort auf beiden Seiten zahlreiche Soldaten stationiert. Die beiden Atommächte haben dort mehr Soldaten durch Lawinen und schlechtes Wetter verloren als durch Gefechte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- FCG warnt vor Arbeitszeit und ... +++ - So packt ihr euren Festivalruc... +++ - Einigung auf Gratis-Mundhygien... +++ - Land Salzburg warnt mit Schock... +++ - Neues Gesetz sorgt für Verunsi... +++ - Salzburger Krankenkasse kontro... +++ - Nur wenige Insektengiftallergi... +++ - Tipps für's Autofahren bei Hit... +++ - Hohes Unfallrisiko im Urlaub +++ - LHStv. Heinrich Schellhorn LIV... +++ - Bauarbeiten für Kreisverkehr i... +++ - Fall Roland K.: Urteil im Proz... +++ - Salzburger Forscher arbeiten a... +++ - Konsumentenberatung der AK Sal... +++ - Historische Bücher aus Salzbur... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen