St. Johann in Tirol: Leiche nach Brand und Explosion in Wohnhaus gefunden

Akt.:
Einsatzkräfte am Schauplatz des Brandes.
Einsatzkräfte am Schauplatz des Brandes. - © APA/zeitungsfoto.at
Einsatzkräfte haben nach einem Brand in einem Mehrparteienhaus in St. Johann in Tirol (Bezirk Kitzbühel) eine Leiche in einer der Wohnungen entdeckt. Laut ersten Informationen der Polizei brach zunächst aus bisher unbekannter Ursache gegen 19.00 Uhr ein Feuer aus, ehe es in weiterer Folge zu einer Explosion kam. Was genau detoniert war, war bis dato unbekannt.

Das Tiroler LKA nahm Ermittlungen auf. Die Identität des Toten, der bei den Löscharbeiten gefunden worden war, war vorerst unklar, teilte ein Polizist der APA mit. Die Klärung werde höchstwahrscheinlich einige Zeit in Anspruch nehmen.

Elf Verletzte bei Brand in St. Johann

Die Leiche wurde in einer der Wohnungen gefunden, die durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen worden waren. Elf Bewohner mussten wegen der starken Rauchentwicklung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus nach St. Johann gebracht werden. Die restlichen Bewohner wurden evakuiert. Die Brandermittler nahmen am späten Abend ihre Arbeit an Ort und Stelle auf.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen