Lenzing: 31-Jähriger rettet Nachbarn aus brennender Wohung

Die Feuerwehr wurde von den Nachbarn zum Einsatzort gerufen.
Die Feuerwehr wurde von den Nachbarn zum Einsatzort gerufen. - © FF Lenzing
Ein Feuer brach am Montagnachmittag in einem Mehrparteienhaus in Lenzing (Bez. Vöcklabruck) aus. Aufmerksame Nachbarn bemerkten den starken Rauch und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Ein Nachbar konnte einen 63-Jährigen Bewohner retten.

Gegen 17.45 Uhr bemerkten Kinder und Nachbarn aus dem Fenster einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Lenzing starken Rauch quellen. Sie alarmierten sofort die Feuerwehr, berichtete die Polizei.

Nachbar tritt Wohnungstüre ein

Ein 31-jähriger Nachbar rechnete damit, dass sich noch Menschen in der Wohnung aufhalten könnten und trat die Wohnungstüre ein. Auf einem Sessel fand er seinen 63-jährigen Nachbarn, der einschlafen war. Der Sessel hatte Feuer gefangen.

Der Sessel, auf dem ein Mann saß, fing Feuer./ FF Lenzing ©

Mann bei Brand in Lenzing verletzt

Der Bewohner wurde von seinem Nachbarn und der eingetroffenen Freiwilligen Feuerwehr Lenzing aus der Wohnung gebracht werden. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde am Einsatzort von der Rettung erstversorgt.

Die Feuerwehr, die mit 40 Leuten im Einsatz war, konnte den Brand rasch löschen. Die Polizei geht davon aus, dass der 63-Jährige mit einer glühenden Zigarette eingeschlafen sein dürfte, worauf der Sessel zu brennen begann.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Severin Huber (23) übernimmt L... +++ - 17-Jähriger in St. Johann mit ... +++ - Fahrradfahrerin bei Zusammenst... +++ - Was in Salzburg achtlos weggew... +++ - Salzburgs Flüsse brauchen mehr... +++ - Salzburgerin kürt sich zur Eur... +++ - 300 Flusskrebse aus dem Hinter... +++ - FPÖ-Chef Strache reichte Bunde... +++ - Zell am See: Drohnen sollen in... +++ - Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++ - Saalfelden: Brutale Schlägerei... +++ - Wetter präsentiert sich ab Woc... +++ - Das war das Bartlmä-Fest in Pi... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen