Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter stirbt bei Fahrzeugabsturz

Akt.:
Der Sanitäter erlag seinen Verletzungen.
Der Sanitäter erlag seinen Verletzungen. - © Rotes Kreuz Salzburg
Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes starb am Samstagvormittag bei einem Fahrzeugabsturz in Leogang (Pinzgau). Warum der 25-Jährige mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar.

Ein 25-Jähriger stürzte am Samstag gegen 10 Uhr auf einer Forststraße beim Bikepark Leogang mit einem Rettungsfahrzeug ab. Der berufliche Rettungssanitäter, ein gebürtige Zeller, starb noch am Unfallort, wie das Rote Kreuz (RK) berichtete.

Tödlicher Absturz am Weg zur Arbeit in Leogang

Der 25-Jährige war am Weg zur Arbeit – er sollte im Bikepark seinen Dienst antreten – als er auf der Forststraße abstürzte. Das teilte RK-Sprecher Matthias Leinich im Gespräch mit SALZBURG24 mit.

Mit Oberschenkel unter Wagen eingeklemmt

Der Wagen stürzte den Abhang hinunter und kam rund 100 Meter weiter auf den Rädern wieder zu stehen. Der Sanitäter wurde aus dem Wagen geschleudert und wurde mit dem Oberschenkel unter dem Gefährt eingeklemmt, berichtete die Polizei. Als der Sanitäter nicht wie vereinbart auf der Stöcklalm eintraf, machte sich der Hüttenwirt auf die Suche und fand den verunglückten Rettungswagen. Er leistet sofort Erste Hilfe. Der Notarzt des Rettungshubschraubers Martin 6 konnte nur noch den Tod des Verunfallten feststellen. Die Angehörigen mussten durch das Rote Kreuz und dem Kriseninterventionsteam betreut werden. Warum der junge Zeller von der Fahrbahn abkam, ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

“Die gesamte Rotkreuz-Familie trauert um einen Kollegen”, gab die Pressestelle des Roten Kreuzes in einer Aussendung am Samstag bekannt.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++ - Messebesucher parken entlang d... +++ - Klirrende Kälte macht Autos zu... +++ - Zell am See: 19-Jähriger verle... +++ - Piesendorfer Firma für Umweltp... +++ - Verletzte bei Unfall in Stadt ... +++ - Erste Bilder der Hohen Jagd un... +++ - Salzburg mit niedrigster Sterb... +++ - Libro ruft Polizei-Set zurück +++ - Krankenhaus Hallein mit "Selbs... +++ - Oö. Firma setzt 30-Stunden-Woc... +++ - Olympia: ÖOC-Team wird in Salz... +++

HTML-Version von diesem Artikel