Letzte Etappe im Pistorius-Prozess

Akt.:
Oscar Pistorius erwartet das Strafmaß
Oscar Pistorius erwartet das Strafmaß
Nachdem Oscar Pistorius im Prozess um die fahrlässige Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp verurteilt wurde, geht es nun in die wohl letzte Etappe.

Im spektakulären Prozess gegen den südafrikanischen Sportler Oscar Pistorius hat die möglicherweise letzte Etappe begonnen. Nachdem er vor einigen Wochen wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp verurteilt worden war, wird jetzt über seine Strafe beraten. In Anhörungen können Verteidigung und Staatsanwaltschaft ihre Argumente darlegen.

Bleibt Bewährung erspart?

Möglich wären nach südafrikanischem Recht bis zu 15 Jahre Haft. Dem Paralympics-Star könnte aber auch mit einer Bewährungsstrafe das Gefängnis erspart bleiben. Pistorius erschien Montagfrüh in Begleitung von Familienmitgliedern zu dem Gerichtstermin in Pretoria.

Entscheidung fällt Ende der Woche

Die Entscheidung über das Strafmaß werde die Richterin Thokozile Masipa voraussichtlich bis Ende der Woche fällen, sagte der Sprecher der Nationalen Strafverfolgungsbehörde Südafrikas. Verteidigung und Anklage hätten aber noch die Möglichkeit, Berufung einzulegen.

Freundin durch Tür erschossen

Der heute 27-jährige Pistorius hatte das 29 Jahre alte Model Steenkamp in der Nacht auf den Valentinstag 2013 durch eine geschlossene Toilettentür in seiner Villa unweit von Pretoria erschossen. Im Prozess machte Pistorius geltend, die Person in der Toilette für einen Einbrecher gehalten zu haben.

Richterin Masipa folgte mit ihrem Urteil dieser Version des beinamputierten und auf Prothesen laufenden Sprinters. Der Mord-Vorwurf der Staatsanwaltschaft sei nicht hinreichend bewiesen worden, erklärte sie.

Pistorius derzeit auf freiem Fuß

Die Richterin gab am Montag zunächst der Verteidigung Gelegenheit, Zeugen aufzurufen, um mildernde Umstände geltend zu machen. Anschließend bekommt die Staatsanwaltschaft Gelegenheit, ihre Argumente für eine möglichst hohe Strafe vorzutragen und ebenfalls erneut Zeugen zu präsentieren. Damit wird am Dienstag gerechnet.

Unklar ist bisher, ob Pistorius im Falle einer Verurteilung zu einer Haftstrafe sofort ins Gefängnis muss. Er ist auf Kaution frei. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++ - Saalfelden: Brutale Schlägerei... +++ - Wetter präsentiert sich ab Woc... +++ - Das war das Bartlmä-Fest in Pi... +++ - Landesfeuerwehrkommandant Leop... +++ - 22-Jähriger schlägt auf Kontra... +++ - Bischofshofen: Alkolenker über... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei droht ... +++ - Unbekannter Tourist stahl Geld... +++ - Leckereien beim European Stree... +++ - Die besten Bilder vom Roahax-T... +++ - Unfall in Parsch: Polizei such... +++ - Verkehr hat Salzburg fest im G... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen