Linzerin soll mit Auto auf Lebensgefährten losgefahren sein

Akt.:
Die Ermittler in Linz stehen vor einem Rätsel.
Die Ermittler in Linz stehen vor einem Rätsel. - © APA
Eine 33-jährige Linzerin soll am Sonntag nach einem Beziehungsstreit mit dem Auto auf ihren 27-jährigen Lebensgefährten losgefahren sein. Der Mann blieb unverletzt. Die Partner stellen den Ablauf des Geschehens recht unterschiedlich dar, wie die oberösterreichische Polizei berichtete.

Die beiden hatten auf einem Linzer Parkplatz gestritten: die Frau saß währenddessen im Wagen, ihr Lebensgefährte stand im Freien. Als er davonging, soll sie auf ihn losgefahren sein und er landete im Gras – soweit die Version des Mannes. Die 33-Jährige leugnet das: sie habe ihn lediglich erschreckt, weshalb er in die Wiese gefallen sei. Nach dem Vorfall fuhr sie noch gegen eine Hauswand und machte sich dann aus dem Staub. Die Ermittlungen waren vorerst nicht abgeschlossen.
(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach Bürgermeisterwahl: Neuord... +++ - dm mit Italien-Debüt: Shop in ... +++ - Pkw-Lenker kollidiert in der S... +++ - Tamsweg: Kraftfahrer verletzt ... +++ - Länder und Hauptstädte zunehme... +++ - Einbrecher verwüsten Dampferal... +++ - Drittes Gleis von Salzburg nac... +++ - Riesige Preisdifferenzen bei I... +++ - Fahrplanwechsel: Bahn hält jet... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++ - Turbulenter Wochenstart mit St... +++ - A1: Fußgänger (53) auf Autobah... +++ - B165 wegen Schneeverwehungen g... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen