Salzburg düpiert Klagenfurt im Cup-Torfestival und steht im Halbfinale

Akt.:
Mit dem Halbfinaleinzug tanzen die Bullen neben der Meisterschaft und der Europa League auf drei Hochzeiten.
Mit dem Halbfinaleinzug tanzen die Bullen neben der Meisterschaft und der Europa League auf drei Hochzeiten. - © GEPA/Red Bull

Was für eine Machtdemonstration von Red Bull Salzburg im Cup-Viertelfinale gegen Austria Klagenfurt. Die Bullen zogen mit dem 28. Cupsieg in Folge in das Halbfinale ein und lieferten beim 7:0 ein Torfestival ab.




Bei frostigen minus zehn Grad wohnten 1.536 Zuseher dem Duell gegen den Riesen-Töter aus Kärnten bei. Um einige weniger als bei dem Ticketverkauf im Europa-League-Schlager gegen Borussia Dortmund. Gewarnt vor Klagenfurts Siegen gegen St. Pölten, Kapfenberg und Wacker Innsbruck drehte der Titelverteidiger gleich zu Beginn richtig auf und lief richtig heiß. Gleich fünf verschiedene Torschützen trugen sich im Viertelfinale ein.

Farkas eröffnet Torreigen mit Traumtor

Klagenfurt kam mit dem Druck der Salzburger überhaupt nicht zu recht. Asante vertändelte in der 13. Minute den Ball auf der rechten Seite. Linksverteidiger Patrick Farkas schnappte sich den Ball und zog nach innen. Sein Traumschuss mit dem rechten Fuß landete unhaltbar und wunderschön zum 1:0 in den Maschen. Hwang erhöhte nach einer schönen Kombination durch das Zentrum nur zwei Minuten später auf 2:0. Und Klagenfurt? Das präsentierte sich in Kältestarre.

Patrick Farkas bejubelte den Dosenöffner zum 1:0./GEPA/Red Bull Patrick Farkas bejubelte den Dosenöffner zum 1:0 und sein Premierentor für die Bullen./GEPA/Red Bull ©

Salzburg schießt Klagenfurt ab

Leitgeb, der als Kapitän in der Startelf stand, bediente mit einem herrlichen Steilpass Amadou Haidara. Dieser umkurvte den Keeper und schob zum 3:0 ein. Es ging munter weiter: Hwang legte mit seinem zweiten Treffer in der 37. Minute zum 4:0-Pausenstand nach. Joker Guldbransen traf nach einem Abpraller in der 69. Minute zum 5:0, das gleichzeitig als historischer Moment für die Bullen gelten sollte: Er war der 200. Cup-Treffer für die Salzburger in der Red-Bull-Ära seit 2005. Den Schlusspunkt zum 7:0-Endstand setzte Hannes Wolf mit einem Doppelpack.

Halbfinal-Auslosung nach Klassiker gegen Rapid Wien

Gegen wen die Bullen im Halbfinale spielen werden, entscheidet sich nach dem Klassiker am Sonntag gegen Rapid Wien (LIVETICKER ab 16.15 Uhr). Im Sport am Sonntag befinden sich Mattersburg, Sturm Graz und der Sieger zwischen Rapid und Ried als Gegner im Lostopf.

Hier könnt ihr den LIVETICKER nochmals nachlesen.

Red Bull Salzburg – SK Austria Klagenfurt 7:0 (4:0)

Tore: Farkas (13.), Hwang (15., 37.), Haidara (24.), Guldbransen (69.), Wolf (71., 73.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++ - Sturmwarnung für Salzburg in N... +++ - Drei Radfahrer bei Unfällen in... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizis... +++ - Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++ - SPÖ-Spitzen machen Rendi-Wagne... +++ - 42. Rupertikirtag in Salzburg ... +++ - Quad stürzt über Böschung in L... +++ - Heftige Kollision zwischen Mot... +++ - Unfall beim Schlachten: 49-Jäh... +++ - Kurz und Schnöll treffen Sport... +++ - Demonstranten Ausreise verweig... +++ - 29 neue diplomierte Pflegekräf... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen