Lkw-Lenker auf Parkplatz in Tirol tödlich verletzt

Ein 49-jähriger Italiener ist Dienstagabend bei einem Unfall auf einem Parkplatz der Rollenden Landstraße (RoLa) am Brenner in Tirol tödlich verletzt worden. Der Mann wurde laut Polizei zwischen dem Auflieger seines Gefährts und einem deutschen Lkw eingeklemmt, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Lkw-Fahrer hatte zuvor offenbar versucht, den ins Rollen geratenen Sattelzug zu stoppen.

Der Italiener dürfte beim Entkoppeln des Aufliegers von der Zugmaschine die Druckluftleitung nicht getrennt haben. Dadurch konnte der Anhänger nicht automatisch bremsen, er begann auf dem leicht abschüssigen Gelände nach hinten zu rollen. “Der Lkw-Lenker ist dann zurückgelaufen und dürfte versucht haben, den Auflieger händisch zu stoppen bzw. aufzuhalten”, sagte ein Beamter der Polizei Steinach am Brenner der APA. Dabei wurde er zwischen dem Sattelzug und dem dahinter stehenden Lkw eingeklemmt.

Der Lenker des deutschen Sattelschleppers versuchte noch gemeinsam mit einem RoLa-Mitarbeiter, den Italiener wiederzubeleben. Er verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++ - Motorradlenker bei Unfall in S... +++ - Feuerwehr Mattsee befreit Hund... +++ - Gewitter fordert Feuerwehren i... +++ - 87-Jährige in Salzburg-Maxglan... +++ - Online-Handel boomt: 250.000 S... +++ - ÖBB bringen Gleisbetten in Sal... +++ - Österreich sammelt und verarbe... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen