Lkw stürzt in Schmittenbach: Ölsperre am Zeller See

Akt.:
Im Bereich des Bachlaufs wurde am Zeller See eine Ölsperre errichtet.
Im Bereich des Bachlaufs wurde am Zeller See eine Ölsperre errichtet. - © FF Zell am See
In Zell am See (Pinzgau) geriet Mittwochmittag ein Lkw auf einem Parkplatz ins Rollen und stürzte daraufhin in den Schmittenbach. Dabei trat Diesel aus und geriet in den Schmittenbach.

Die Freiwillige Feuerwehr Zell am See wurde Mittwochmittag zu einem Dieselaustritt in der Schmittenstraße alarmiert. Auf einem Parkplatz war ein Lkw ins Rollen geraten und in den Schmittenbach gestürzt.

Ölsperre am Zeller See errichtet

Dabei wurde ein Tank des Fahrzeugs beschädigt und eine unbekannte Menge an Diesel gelangte in den Bach. Der Einsatzleiter der Feuerwehr Zell am See forderte daraufhin umgehend Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Bruck und der Wasserrettung Zell am See an, um im Bereich des Bachlaufs am Zeller See eine Ölsperre zu errichten.

Um eine weitere Kontamination des Gewässers zu verhindern wurde der Treibstoff abgepumpt. Derzeit wird der Lkw geborgen. Verletzt wurde niemand.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++ - Mönchsberggarage: Medienberich... +++ - Swap-Prozess: Stadt Salzburg m... +++ - Mega-Obus erobert die Stadt Sa... +++ - Auto durchbricht Asfinag-Kontr... +++ - 41. Rupertikirtag: Das sind Di... +++ - Dreister Betrug mit Wertbons i... +++ - Durchwachsene Freibadsaison 20... +++ - Unbekannter schlägt Schüler in... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen