Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash auf A10 aus Lastwagen geschleudert: Tot

Akt.:
Ein Reifenplatzer soll den Crash ausgelöst haben.
Ein Reifenplatzer soll den Crash ausgelöst haben. - © FMT-Pictures/TA
Ein schwerer Lkw-Unfall auf der Tauernautobahn (A10) im Gemeindegebiet von Puch (Tennengau) forderte am Donnerstagmorgen ein Todesopfer. Der Lkw-Lenker aus dem Pinzgau wurde bei dem Crash aus dem Lastwagen geschleudert und getötet, teilte die Polizei mit.

Der Lkw-Lenker ist noch an Ort und Stelle seinen Verletzungen erlegen, wie das Rote Kreuz gegenüber SALZBURG24 bestätigte. Bei dem Fahrer handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 41 Jahre alten Mann aus dem Pinzgau.

Reifenplatzer führt zu fatalen Crash auf Ursteinbrücke

Der Unfall ereignete sich gegen 7.25 Uhr. Dem Lkw dürfte laut Polizei auf der vorderen linken Seite einen Reifen geplatzt sein. In der Folge krachte er gegen das Brückengeländer, der Fahrer wurde dabei aus dem Führerhaus des Lastwagens geschleudert. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, das Einsatzteam konnte für den Lastwagenfahrer aber nichts mehr tun. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grödig und Niederalm rückten mit 40 Mann und fünf Fahrzeugen aus. Die A10 war für zwei Stunden komplett gesperrt bzw. nur einspurig befahrbar.

A1o: Unfall bei Puch führt zu langen Staus

Es bildete sich rasch ein Stau, der laut ÖAMTC bis zum Knoten Salzburg zurückreichte und sieben bis acht Kilometer lang war. Da vor der Bergung des Lkw noch Sachverständige die Unfallstelle begutachteten, zog sich die Sperre in die Länge. Auch die Ausweichrouten über die B150 und B160 waren nach zwischenzeitlich überlastet. Im Laufe des Vormittags wurde die A10 wieder ganz für den Verkehr freigeben, die Staus dauerten aber danach weiter an.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Österreichs bestes Hochzeitsvi... +++ - Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++ - Messebesucher parken entlang d... +++ - Klirrende Kälte macht Autos zu... +++ - Zell am See: 19-Jähriger verle... +++ - Piesendorfer Firma für Umweltp... +++ - Verletzte bei Unfall in Stadt ... +++ - Erste Bilder der Hohen Jagd un... +++ - Salzburg mit niedrigster Sterb... +++ - Libro ruft Polizei-Set zurück +++ - Krankenhaus Hallein mit "Selbs... +++ - Oö. Firma setzt 30-Stunden-Woc... +++