Lkw verliert literweise Treibstoff auf Tankstelle in Hallwang

Akt.:
Der Öleinsatz dauerte etwa zwei Stunden.
Der Öleinsatz dauerte etwa zwei Stunden. - © FF Hallwang
Nach einem kuriosen Zwischenfall auf der Westautobahn (A1) sind bei der Raststation Söllheim bei Salzburg am Samstagvormittag 200 Liter Diesel ausgelaufen.

Ein Lkw überfuhr vor einer Tankstelle mit dem rechten Vorderrad einen Kanaldeckel, der dabei zerbrach. Ein Bruchstück wurde an die Unterseite des Tanks geschleudert, der leckschlug, worauf Diesel auf die Fahrbahn floss, berichtete die Polizei.

Auto überfuhr offenen Kanalschacht

Weitere Bruchstücke des Kanaldeckels wurden auf den Verzögerungsstreifen geschleudert. Ein nachkommendes Auto überfuhr eines der Bruchstücke und den offenen Kanalschacht. Dabei wurden die Frontairbags ausgelöst. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Asfinag und Feuerwehren im Einsatz

Der ausgetretene Diesel wurde mit Hilfe eines Ölabscheiders der Asfinag über die Kanalschächte in ein Auffangbecken geleitet und von der Berufsfeuerwehr gebunden.

Die Freiwillige Feuerwehr Hallwang, mit 24 Mann im Einsatz, kontrollierte die Abflusskanäle in der Gemeinde auf Ölrückstände.

(SALZBURG24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++ - Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen