Lkw verlor bei Unfall in OÖ 24 Tonnen Auftausalz

Akt.:
Bei einem Unfall im Mühlviertel hat ein Lkw am Freitag seine Ladung in Form von 24 Tonnen Auftausalz verloren. Das gab die oberösterreichische Polizei bekannt. Schauplatz des Unfalls war die Lasberger Landestraße im Bezirk Freistadt. Der 50 Jahre alte Lkw-Fahrer war Richtung Kefermarkt unterwegs und touchierte in einer Linkskurve die Leitschiene.


Der Lkw kippte über eine vier bis fünf Meter hohe Böschung und kam auf der rechten Seite zu liegen. Das in Plastiksäcken verpackte Salz fiel vom Anhänger, viele der Säcke platzten. Feuerwehrleuten bargen die intakt gebliebenen Säcke und entfernten das ausgetretene Auftausalz.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen