Löschzug Niederalm übt Autobrand an Tankstelle

Akt.:
2Kommentare
Die Florianis üben für den Ernstfall.
Die Florianis üben für den Ernstfall. - © FF Niederalm
Die Florianis der Feuerwehr Niederalm (Flachgau) haben im September den Ernstfall eines Autobrandes geübt. Die Annahme: Ein Auto brennt direkt neben einer Benzin-Zapfsäule an einer Tankstelle. Dabei konnte der Tankstellenbetreiber auch gleich sein Alarmsystem ausreichend testen.

Mithilfe eines Raucherzeugers wurde ein Pkw-Brand simuliert. Kurz darauf erkannte der Sicherheitsdienst mithilfe der Überwachungskameras. Er alarmierte daraufhin die Leitstelle, die die Alarmierung an den Löschzug Niederalm weitergab.

Löscharbeiten mit Schwerschaum

Mit Tank und Pumpe rückten die Florianis nach Neu-Anif aus. Mittels Schwerschaum begannen die Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten, anschließend kam der Atemschutztrupp zum Einsatz. Der Bereich rund um die Tankstelle ist im Zuge der Übung abgesperrt worden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- B99: Einspurige Verkehrsführun... +++ - Brand bei Gasthof in Dorfgaste... +++ - Eugendorf: 78-jährige Pkw-Lenk... +++ - Abtenau: Mann schlägt auf 74-J... +++ - Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel