Lohnsburg: Im Kanalschacht stehender Arbeiter überfahren

5Kommentare
Der Arbeiter wurde bei den Vorfall unter dem Auto eingeklemmt.
Der Arbeiter wurde bei den Vorfall unter dem Auto eingeklemmt. - © Pressefoto Scharinger
Ein 38-Jähriger, der gerade in einem Kanalschacht gearbeitet hat, ist Dienstagfrüh in Lohnsburg (Bezirk Ried im Innkreis) von einem Auto erfasst, herausgezogen und unter dem Pkw eingeklemmt worden. Passanten bargen den Verletzten, der anschließend mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Linz geflogen wurde.

Eine 33-jährige Autolenkerin dürfte beim Abbiegen den Kanalarbeiter, der gerade in dem mit zwei Leitkegeln gesicherten Schacht stand, übersehen haben, berichtete die oberösterreichische Polizei. Passanten eilten dem unter dem Auto eingeklemmten Verletzten zu Hilfe. Mit einem Gabelstapler wurde das Fahrzeug angehoben, damit der 38-Jährige geborgen werden konnte. Wie schwer seine Verletzungen sind, war vorerst nicht bekannt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel