London-Terror: Mehrere Festnahmen nach Anschlag

Akt.:
Polizeieinsatz am Tag nach dem Anschlag.
Polizeieinsatz am Tag nach dem Anschlag. - © AFP/Justin Tallis
Wenige Stunden nach der Terrorattacke von London hat die Polizei laut Medienberichten offenbar zwölf Menschen festgenommen. Details waren zunächst unklar. Nach Angaben des britischen Nachrichtensenders Sky News durchsuchten Ermittler die Wohnung von einem der Attentäter.


Insgesamt hatte die Polizei drei Täter bei dem Terroranschlag an der London Bridge erschossen. Bei den Attacken auf die London Bridge und den Borough Market hatten die Angreifer am Samstagabend mindestens sieben Menschen getötet.

Mark White on Twitter

Lots of police activity at Kings Road in Barking, the address of one of the dead London Bridge attackers. Four others detained here earlier

Londoner Polizist stellte sich Attentätern in den Weg

Bei der Terrorattacke in London Bridge sind auch mehrere Polizisten verletzt worden. Einem der Betroffenen ist nach Polizeiangaben ins Gesicht gestochen worden. Er soll nach Angaben des Nachrichtensenders Sky News am Samstagabend als Erster zum Tatort geeilt sein. Er habe sich dann den drei Attentätern in den Weg gestellt.

Im Zuge des Anschlags ist nach Angaben der Ermittler auch ein Mensch durch Polizeischüsse verletzt worden. Acht Polizeibeamte hätten die “beispiellose” Zahl von 50 Schüssen auf die drei Angreifer in der Londoner Innenstadt abgegeben, teilte Mark Rowley von der Londoner Polizei am Sonntag mit. Dabei habe auch ein Unbeteiligter eine Schusswunde erlitten.

21 Menschen noch in kritischem Zustand

Von den etwa 50 Menschen, die verletzt worden sind, befinden sich 21 noch in kritischem Zustand. Das habe die britische Gesundheitsbehörde NHS am Sonntag mitgeteilt, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++ - Josefiau: Essgruppe in Brand +++ - Alkolenker mit 2,34 Promille v... +++ - Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Woche startet mit Schneefall i... +++ - Salzburgs stimmungsvolle Adven... +++ - Vier Verletzte bei Frontalcras... +++ - Einbrecher suchen Juwelier in ... +++ - 51-jährige Lieferwagenfahrerin... +++ - Mann verpasst 25-Jährigem aus ... +++ - A1: Zwei Verletzte bei schwere... +++ - Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen