Londoner Hochhausbrand: Italien trauert um junges Paar

2Kommentare
Mittlerweile ist klar: Auch das italienische Paar ist unter den Opfern.
Mittlerweile ist klar: Auch das italienische Paar ist unter den Opfern. - © APA/AFP
Nach der verheerenden Brandkatastrophe in einem Londoner Hochhaus trauert Italien um ein junges Paar aus der Region Venetien. Das Außenministerium in Rom bestätigte, dass Gloria Trevisan (27) aus Camposampiero bei Padua und ihr gleichaltriger Freund Marco Gottardi aus San Stino di Livenza bei Venedig tot in ihrer Wohnung im 23. Stock des Grenfell Towers in Londonaufgefunden wurden.

Die junge Frau hatte sich aus dem brennenden Haus telefonisch noch von ihrer Mutter verabschiedet.

Abschied am Telefon: “Ich sterbe. Mutti, danke für alles”

“Wir können nicht von hier raus, wir sind blockiert. Rauch ist schon überall! Ich sterbe. Mutti, danke für alles, was du für mich getan hast. Ich werde euch vom Himmel aus helfen”, sagte Gloria Trevisan laut ihren Eltern kurz vor ihrem Tod. Die Wohnung hatte das Architektenpaar bezogen, nachdem es im März nach London gezogen war.


Obwohl Trevisan mit höchster Punktzahl an der Fakultät für Architektur an der Universität in Venedig promoviert hatte, konnte sie in Padua und Umgebung keinen angemessenen Job finden. So hatte sie beschlossen, mit ihrem Freund nach London zu ziehen, wo sie schnell eine gut bezahlte Stelle in einem Architekturbüro fand.

Jobsuche führte nach London

“Es ist unerträglich, dass so viele Jugendliche ins Ausland ziehen müssen, um eine Arbeitsstelle zu finden”, betonte Glorias Vater Loris Trevisan. Italiens Außenminister Angelino Alfano drückte den betroffenen Eltern der beiden 27-jährigen Italiener sein Mitgefühl aus.

Noch am Freitag war unklar, ob das junge Paar den Brand überlebt hatte.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++ - Josefiau: Essgruppe in Brand +++ - Alkolenker mit 2,34 Promille v... +++ - Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Woche startet mit Schneefall i... +++ - Salzburgs stimmungsvolle Adven... +++ - Vier Verletzte bei Frontalcras... +++ - Einbrecher suchen Juwelier in ... +++ - 51-jährige Lieferwagenfahrerin... +++ - Mann verpasst 25-Jährigem aus ... +++ - A1: Zwei Verletzte bei schwere... +++ - Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel