Luftfahrt-Pionierin Geraldine Mock gestorben

Akt.:
Die Luftfahrt-Pionierin Geraldine Mock, die als erste Frau in einem Flugzeug die Welt umrundete, ist tot. Mock sei am Dienstag (Ortszeit) im Alter von 88 Jahren in ihrem Haus in Quincy im Norden des US-Bundesstaats Florida gestorben, berichteten US-Medien am Mittwoch unter Berufung auf ihre Familie.


Mock war 1964 mit einer Cessna 180 in 29 Tagen um die Welt geflogen und hatte dabei zahlreiche Gefahren wie vereiste Flügel und einen Kabelbrand in einem Langstreckenfunkgerät überstanden. Die im US-Bundesstaat New Jersey geborene Mutter dreier Kinder, die auch unter dem Spitznamen Jerrie Mock bekannt wurde, war für ihren Alleinflug später mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt worden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pfefferspray-Attacke bei versu... +++ - Seekirchen: Mann mit über 100 ... +++ - Kandidaten für Nationalratswah... +++ - Niki braucht offenbar millione... +++ - Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen