Fahrerflucht nach schwerem Skiunfall

Akt.:
Die Frau musste mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. (Symbolbild)
Die Frau musste mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. (Symbolbild) - © APA/GEORG HOCHMUTH
Bei einem folgenschweren Zusammenstoß ist eine Frau auf einer Piste in Obertauern (Lungau) schwer verletzt worden. Die 42-Jährige war am Freitagnachmittag auf der blauen Piste 10a unterwegs, als ein anderer Skifahrer ungebremst in sie hineinkrachte. Der Unbekannte beging Fahrerflucht.

Die Frau aus Deutschland blieb an Ort und Stelle liegen. Sie klagte sofort über starke Bauchschmerzen und starke Schmerzen in der linken Hand. Die Polizei berichtet, der zweite Skifahrer stand nach kurzer Zeit auf und beging Fahrerflucht. Er war in der Hocke, in Schussfahrt in der Pistenmitte ins Tal gerast. Die Frau war langsamer unterwegs, es kam zur Kollision.

Schwerverletzte mit Hubschrauber geborgen

Aufgrund der schweren Verletzungen musste die Frau per Hubschrauber ins Kardinal Schwarzenberg Klinikum nach Schwarzach (Pongau) gebracht werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++ - Ein Schwerverletzter bei Trakt... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++ - Winterreifenpflicht bei Eis un... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Lungau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern