Landtagswahl: Stimmzettel irrtümlich verschickt

2Kommentare
In fünf Fällen sollen die Stimmzettel an Briefwähler in der Stadt Salzburg ausgegeben worden sein (Symbolbild).
In fünf Fällen sollen die Stimmzettel an Briefwähler in der Stadt Salzburg ausgegeben worden sein (Symbolbild). - © APA/Roland Schlager/Archiv
Bei der Ausgabe von Wahlkarten für die Landtagswahl ist es zu einem irrtümlichen Versand von Stimmzetteln für den Wahlbezirk Tamsweg an Briefkartenwähler in der Stadt Salzburg gekommen.

“Die Druckerei hat unmittelbar nach Bekanntwerden die Stimmzettelproduktion überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass acht Stimmzettel für den Bezirk Tamsweg irrtümlich an die Wahlbehörde der Stadt Salzburg geschickt worden sind. In fünf Fällen wurden diese Stimmzettel an Briefwähler in der Stadt Salzburg ausgegeben. Nach aktuellem Wissensstand sind das die einzigen falsch versendeten Stimmzettel”, so Franz Wieser, Pressesprecher des Landes. An die Betroffenen werden nun die richtigen Stimmzettel ausgegeben.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++ - Intelligente Ampeln sollen Ver... +++ - Salzburger bestellt Drogen-Coc... +++ - Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++ - Raubüberfall mit Kartoffelschä... +++ - Kritik an Vilimsky: Baumgartne... +++ - Warum Salzburg im Jahr 1920 di... +++ - NEOS sehen Einsatz der bayeris... +++ - Stiegl-Gut Wildshut: Spezielle... +++ - Tief bringt Regen und Gewitter... +++ - Diese Regeln gelten für Schwam... +++ - Polizisten klären Raubüberfall... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Lungau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau