Markanter Anstieg der Lawinengefahr

Die Lawinengefahr in Salzburg ist massiv angestiegen.
Die Lawinengefahr in Salzburg ist massiv angestiegen. - © dapd
Auf überwiegend “Groß” (Lawinenwarnstufe 4) oberhalb der Waldgrenze steigt die Lawinengefahr im Laufe des Tages und in der Nacht an, im südlichen Lungau auf “Erheblich” (Stufe 3). Darüber informierte heute, Mittwoch, 15. Februar, Herbert Reischl vom Referat für Katastrophenschutz des Landes.

Mit dem Sturm und dem intensiven Schneefall auf einer ungünstigen Unterlage entstehen im Tagesverlauf einerseits sehr viele, leicht auszulösende Gefahrenstellen in allen Richtungen, wo man sehr leicht ein trockenes Schneebrett auslösen kann. Am stärksten eingeweht werden vor allem Rinnen, Mulden, der Waldrand und auch Waldschneisen. Auch an diesen Stellen können heikle Reifschichten eingeschneit sein. Steile Bereiche sollen daher unbedingt gemieden werden.

Andererseits sind mit der Ergiebigkeit und den entstehenden massiven Einwehungen zahlreiche spontane Schneebretter, darunter auch einige große Abgänge, zu erwarten. Diese können aufgrund des Staubanteils und der hohen Schneelage und gefüllten Gräben größere Reichweiten erreichen. Kritisch sind vor allem die stark eingewehten Einzugsgebiete zwischen Nordost und Südwest. Weitere aktuelle Informationen sind unter www.lawine.salzburg.at im Internet zu finden.

Sperre der Glanegger Landesstraße bleibt aufrecht

Aufgrund einer Hangrutschung bleibt die L237 Glanegger Landesstraße zwischen Kilometer 4,0 (Grödig-Fürstenbrunn) und Kilometer 8,4 (Gasthof Latschenwirt) gesperrt. Die Zufahrten sind von der L114 Großgmainer Landesstraße aus bis zum Gasthof Latschenwirt (Transporte bis zum Steinbruch Steindl) sowie von Grödig aus bis zur Busumkehr in Fürstenbrunn möglich. Der Straßenabschnitt wird voraussichtlich ab Mitte März wieder freigegeben.

Schneekettenpflichten nun auch im Flachgau

Aktuelle Schneekettenpflichten betreffen die L108 Gaisberg Straße im Bereich ab der Zistel für alle Kfz, die L117 Enzersberg Straße im Bereich Enzersberg zwischen Hof und Thalgau (für Fahrzeuge mit mehr als 7,5 Tonnen Gesamtgewicht), die B166 Paß Gschütt Straße im Bereich Raingraben (7,5 Tonnen), die B166 Paß Gschütt Straße im Bereich Lungötz (7,5 Tonnen), die B99 Katschberg Straße im Bereich von Untertauern bis Obertauern (3,5 Tonnen) und die B164 Hochkönig Straße im Bereich Filzensattel (3,5 Tonnen).

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Raus-Anwalt zu Swap-Prozess: "... +++ - Bergputzer mit Auftritt in "Di... +++ - Fahrerflucht nach Unfall: Zeug... +++ - Stieglbahn könnte in zwei Jahr... +++ - Salzburger NEOS wollen in die ... +++ - Warum die Patientenverfügung e... +++ - Wintertourismus bricht bereits... +++ - Die SALZBURG24-App neu erleben... +++ - Ehrenamt bekommt eigene Servic... +++ - Grödig: Feuerwehr rettet Katze... +++ - Eben im Pongau: Angestellte zw... +++ - Deutscher Raser-Trick auch in ... +++ - Kältewelle mit bis zu minus 20... +++ - Red Bull ist Österreichs präse... +++ - Eine Mister-Wahl der Herzen: S... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Lungau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
B155: Münchener Straße Freilassing (D) - Salzburg
Zwischen AS A1 - Salzburg-Mitte und Strassenkreuzung Lehen in beiden Richtungen es kann zu Verzögerungen kommen, Sportveranstaltung, Dauer: 22.02.2018 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau