Obertauern: 50-jähriger Skifahrer stirbt auf Piste

Akt.:
Trotz Wiederbelebungsversuche verstarb der Mann.
Trotz Wiederbelebungsversuche verstarb der Mann. - © Bilderbox/Symbolbild
 Ein 50-jähriger Skifahrer  begann Donnerstagnachmittag bei der Bergstation Plattenkar in Obertauern plötzlich zu röcheln und ließ die Skistöcke fallen. Trotz Wiederbelebungsversuche verstarb der Mann.

Der 50-jährige Skifahrer aus der Steiermark war mit Freunden auf einen Kurzurlaub in Obertauern. Gegen 14.30 Uhr brach der Mann plötzlich beim Sessellift Plattenkar zusammen. Ein zufällig vorbeikommender Notarzt hatte mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen. Trotz aller Maßnahmen verstarb der Mann an der Bergstation. Die Todesursache ist bis dato nicht bekannt, berichtet die Polizei am Donnerstag.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++ - Harald Preuner: Vize-Bürgermei... +++ - Bernhard Auinger: Hobbyläufer ... +++ - Salzburger SPÖ verlor im Sog d... +++ - Preuner ist Salzburgs neuer Bü... +++ - Harald Preuner ist Salzburgs n... +++ - Verletzte bei Auseinandersetzu... +++ - Saalfelden: Alkolenker flüchte... +++ - Eddie Gustafsson im Sonntags-T... +++ - Wals-Himmelreich: 23-Jähriger ... +++ - Eiskletterer stirbt bei Lawine... +++ - B21: Salzburger bekifft mit de... +++ - Kurioser Einbruch in Mariapfar... +++ - Crash in der Schwarzstraße in ... +++ - Bürgermeisterwahl in Salzburg:... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau