Radweg zwischen Tamsweg und St. Andrä eröffnet

Akt.:
1Kommentar
Anrainerin Christine Jessner hat den neuen Radweg schon getestet.
Anrainerin Christine Jessner hat den neuen Radweg schon getestet. - © LMZ/Neumayr/SB
Der neue Radweg zwischen Tamsweg (Lungau) und St. Andrä (Lugnau) ist nun fertiggestellt. Ein drei Kilometer langes Teilstück der Mitterbergrunde entlang der Taurach schließt eine Lücke, die für die Einheimischen genauso wichtig ist, wie für den Tourismus in der Region.

In St. Andrä fehlt beispielsweise ein Nahversorger. Der neue Radweg kann daher auch als Alltagsverbindung genutzt werden. Für die Haslachsiedlung dient er als Schulweg und als Fußweg zum Gemeindezentrum St. Andrä. Auch Christiane Jessner weiß den neuen Radweg zu schätzen. Sie wohnt mit ihrer Familie in Tamsweg und hat sich über die neue und sichere Verbindung sehr gefreut: “Endlich ist die Lücke zwischen Tamsweg und St. Andrä geschlossen. Wir benutzen den Radweg gerne, um mit den Kindern Oma und Opa zu besuchen.”

Radwegenetz soll attraktiver werden

“Der Ausbau und die Attraktivierung des Radwegenetzes sind ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Denn nur so können viele Menschen dazu motiviert werden, auf das Fahrrad umzusteigen und sind für kurze Wege in den nächsten Ort nicht mehr auf das Auto angewiesen”, betonte Verkehrslandesrat Hans Mayr (BGL) am Donnerstag.

Der neue Radweg zwischen St. Andrä und Tamsweg wurde beim Bau des Hochschutzwasserschutzes als Treppelweg errichtet. Der Treppelweg diente als Rohterrasse für den Taurach-Radweg. Für das Hochwasserschutzprojekt wurden 2,2 Millionen Euro investiert, für die Errichtung des Radwegs rund 950.00 Euro. Diese wurden zu zwei Dritteln vom Land und zu einem Drittel von den beiden Gemeinden getragen.

Anbindung zum Mur-Radweg

Entlang des Taurach-Radwegs lässt sich in Verbindung mit der Taurachbahn, die auch Fahrradtransporte anbietet, sanfte Mobilität verwirklichen. Mit den Anbindungen zum Mur-Radweg nach Ramingstein und in Richtung Unternberg ist ein Lückenschluss gelungen. “Damit ist nun die Radinfrastruktur im Lungau sehr gut ausgebaut”, so Landesrat Mayr.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++ - Polizei warnt vor Trickdieben ... +++ - Salzburgs Kapuziner werben bei... +++ - Zehn Millionen Euro für die lä... +++ - Salzburger Studie: Heimische K... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg keine Wartezeit mehr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau