Rückgang um zehn Prozent: Salzburger kaufen deutlich weniger Diesel

Messungen haben gezeigt, dass Diesel-Pkw der neueren Schadstoffklasse Euro 6 beim Fahren mehr Stickoxide ausstoßen als neue Lkw (Symbolbild).
Messungen haben gezeigt, dass Diesel-Pkw der neueren Schadstoffklasse Euro 6 beim Fahren mehr Stickoxide ausstoßen als neue Lkw (Symbolbild). - © Bilderbox
Der Dieselskandal hat auch in Salzburg Auswirkungen. Beim Neuwagenkauf entscheiden sich immer mehr gegen Dieselautos, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Nur noch 47 Prozent der Neuwagen fahren mit Diesel, im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Dieselanteil noch 57 Prozent.

Messungen haben gezeigt, dass Diesel-Pkw der neueren Schadstoffklasse Euro 6 beim Fahren mehr Stickoxide ausstoßen als neue Lkw. Der VCÖ weist darauf hin, dass Stickoxide sehr gesundheitsschädlich sind.

Dieselfahrzeuge: Rückgang um zehn Prozent

“Diesel, nein danke”, sagen in Salzburg immer häufiger Käufer von Neuwagen. 47 Prozent der in den ersten fünf Monaten neuzugelassenen Pkw haben einen Dieselmotor, im Vorjahr waren es zur gleichen Zeit 57 Prozent, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Im Jahr 2016 waren sogar 62 Prozent der Neuwagen Diesel-Pkw.

Rückgang in allen Bezirken Salzburgs

Die Käufer reagieren auf den Dieselskandal. Den niedrigsten Dieselanteil bei den Neuwagenkäufen weist der Bezirk Tamsweg mit 39 Prozent auf, vor dem Bezirk Hallein mit 40 Prozent und dem Bezirk Salzburg Umgebung mit 42 Prozent, informiert der VCÖ. In Salzburg Stadt ist der Dieselanteil mit 51 Prozent am höchsten. In allen Bezirken ist der Diesel-Anteil bei den Neuwagen stark zurückgegangen.

In allen Bezirken ist bei Neuwagen der Dieselanteil stark zurückgegangen:

  • Bezirk Tamsweg: 39% (55 %)
  • Bezirk Hallein: 40% (45 %)
  • Bezirk Salzburg Umgebung: 42% (53 %)
  • Bezirk St. Johann im Pongau: 44% (53 %)
  • Bezirk Zell am See: 44% (51 %)
  • Salzburg Stadt: 51 % (61%)

Diese Woche hat das deutsche Kraftfahrbundesamt europaweit mehr als 770.000 Fahrzeuge von Daimler wegen unzulässiger Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung zurückgerufen. Diese Dieselfahrzeuge stoßen beim Fahren auf der Straße große Mengen an schädlichen Stickoxiden aus.

Euro 6: Doppelt so hoher Stickstoffoxid-Ausstoß wie Lkw

Schon davor haben zahlreiche Abgasmessungen gezeigt, dass die Diesel-Pkw alles andere als sauber sind: Messungen des Forschungsinstituts ICCT deckten auf, dass neue Diesel-Pkw der Abgasklasse Euro 6 beim Fahren auf der Straße im Schnitt sogar doppelt so viele Stickoxide ausstoßen wie moderne Lkw. Besonders hohe Stickoxid-Emissionen weisen Diesel-Pkw der Klasse Euro5 auf, die vor allem in den Jahren 2010 und 2014 auf den Markt kamen, macht der VCÖ aufmerksam. Diese Diesel-Pkw verursachen sogar mehr Stickoxide als die Vorgängermodelle der Abgasklasse Euro 4.

Diesel weiterhin steuerlich begünstigt

Unverständlich ist, dass Dieseltreibstoff in Österreich noch immer steuerlich begünstigt wird, obwohl die Gesundheitsschädlichkeit der Dieselabgase hinlänglich bekannt ist, so der VCÖ in einer Aussendung. Laut Wirtschaftsforschungsinstitut beträgt diese Steuerbegünstigung in Österreich rund 600 Millionen Euro pro Jahr. In der Schweiz wird Diesel gleich hoch wie Eurosuper besteuert.

VCÖ für Umstieg auf Öffis und Fahrrad

Um die Verkehrsprobleme und die vom Verkehr verursachten Umweltprobleme wirksam zu verringern sind mehr Autofahrten auf das Fahrrad und die öffentlichen Verkehrsmitteln zu verlagern. Neben häufigeren Bahn- und Busverbindungen, einem dichteren öffentlichen Verkehrsnetz ist auch der Ausbau der Rad-Infrastruktur sehr wichtig. Immerhin vier von zehn Autofahrten im Land Salzburg sind kürzer als 5 Kilometer, sechs von zehn kürzer als 10 Kilometer, macht der VCÖ aufmerksam.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Baulehre wird reformiert: Lehr... +++ - Vierjähriger spendet Knödel an... +++ - Gemeinderatswahl: Preuner und ... +++ - Hundehaltung: Tierärztekammer ... +++ - Bissattacke auf Polizisten in ... +++ - Auto fängt in Salzburg-Morzg F... +++ - Bluttat in Zell am See: Keine ... +++ - Tief Siglinde bringt Sturm mit... +++ - Carsharing am Bahnhof Bischofs... +++ - Radiologische Praxis in Zell a... +++ - Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++ - Ein Schwerverletzter bei Trakt... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Lungau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau