Schwammerlsucherin von Pferd verletzt

Die Lungauerin ist beim Schwammersuchen verletzt worden. (Symbolbild)
Die Lungauerin ist beim Schwammersuchen verletzt worden. (Symbolbild) - © APA/HELMUT FOHRINGER
Am Freitag ist eine 72-jährige Pensionistin in Mariapfarr (Lungau) von einem Pony angerempelt worden. Die Pensionistin stürzte daraufhin im steilen Gelände mit dem Kopf gegen einen Baum. Sie wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Die 72-jährige Lungauerin war gerade beim Schwammerl pflücken und befand sich im eingezäunten Weidebereich des Ponys. Durch den Sturz gegen die Bäume ist sie am Kopf und im Nachenbereich verletzt worden. Ein anderer Schwammerlsucher hat den Vorfall beobachtet, leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte.

Die Frau ist vom Roten Kreuz, der Bergrettung und der Polizei erstversorgt worden. Nachdem sie aus dem alpinen Gelände geborgen wurde, brachte die Rettung die Frau ins Krankenhaus nach Tamsweg.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++ - Polizei warnt vor Trickdieben ... +++ - Salzburgs Kapuziner werben bei... +++ - Zehn Millionen Euro für die lä... +++ - Salzburger Studie: Heimische K... +++ - Peter Simonischek bei Dreharbe... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Lungau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau