Sieben Tonnen schwerer Felsblock landet im Garten

Akt.:
Ein Felssturz sorgte für Schäden in einem Garten im Lungau.
Ein Felssturz sorgte für Schäden in einem Garten im Lungau. - © Polizei Salzburg
Im Gemeindegebiet Tweng (Lungau) ereignete sich am Sonntag ein folgenschwerer Felssturz, wie die Polizei in einer Aussendung berichtet. Ein mindestens sieben Tonnen schwerer Felsblock rollte einen steilen Waldhang hinab und kam erst in einem Grundstück direkt vor einer Gartenhütte zum Liegen. Die vier Anrainer kamen mit dem Schrecken davon.

Hinter dem Haus befindet sich ein steiler Hang, der einige hundert Höhenmeter ansteigt und dann in eine Felswand übergeht. Von dort muss sich der Fels gelöst haben und ist hangabwärts gerollt. Als die vier Anrainer, drei Männer und eine Frau, die lauten Geräusche des sich nähernden Felsen hörten, ergriffen sie die Flucht. Verletzt wurde niemand, Gegenstände der Hauseigentümer allerdings zerstört. Landesgeologen gaben am Montag Entwarnung, mit unmittelbarer Gefahr sei nach dem Felssturz nicht zu rechnen, die Anrainer mussten daher nicht evakuiert werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger stürzt in Kaprun 1... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++ - "Ich bin und war immer Erfinde... +++ - 16-Jähriger liefert sich Verfo... +++ - Auftakt zum Trumer Triathlon m... +++ - Samson "überwacht" Fest zur Fe... +++ - Fünf Verletzte bei Autounfall ... +++ - "Die Toten von Salzburg": Ein ... +++ - Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Lungau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau