Mann bei Forstunfall in Oberösterreich tödlich verletzt

Akt.:
Ein Teil der Esche splitterte ab und traf den Mann am Kopf
Ein Teil der Esche splitterte ab und traf den Mann am Kopf - © APA (Pfarrhofer)
In Gmunden ist am Samstagnachmittag bei Holzschlägerungsarbeiten ein 55-jähriger Mann ums Leben gekommen. Beim Fällen einer 30 Meter hohen Esche fiel der Baum zwar in die vorgesehene Richtung, beim Aufprall auf den Boden brach aber ein großes Stück ab. Der Teil rammte sich in den Boden und kippte dann in einen von den Waldarbeitern eigentlich als sicher eingeschätzten Bereich.

Dort trafen die Enden des abgesplitterten Stücks den 55-Jährigen am Kopf. Der Mann aus der Gmundner Nachbargemeinde Gschwandt wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Spider Murphy Gang bei Austrop... +++ - Wiederholt schwere Flugunfälle... +++ - Segelflugzeug stürzt in Mauter... +++ - Ansturm auf Bücherflohmarkt in... +++ - Zell am See: 20-Jähriger bei n... +++ - Zwei betagte Salzburgerinnen i... +++ - 59-Jähriger stürzt auf 2.000 M... +++ - Wals: 33-Jähriger von Lokalper... +++ - Bramberg: Urlauber von Kuh in ... +++ - Kurioser Einsatz in Mattsee: F... +++ - Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen