Mann bei Forstunfall in Oberösterreich tödlich verletzt

Akt.:
Ein Teil der Esche splitterte ab und traf den Mann am Kopf
Ein Teil der Esche splitterte ab und traf den Mann am Kopf - © APA (Pfarrhofer)
In Gmunden ist am Samstagnachmittag bei Holzschlägerungsarbeiten ein 55-jähriger Mann ums Leben gekommen. Beim Fällen einer 30 Meter hohen Esche fiel der Baum zwar in die vorgesehene Richtung, beim Aufprall auf den Boden brach aber ein großes Stück ab. Der Teil rammte sich in den Boden und kippte dann in einen von den Waldarbeitern eigentlich als sicher eingeschätzten Bereich.

Dort trafen die Enden des abgesplitterten Stücks den 55-Jährigen am Kopf. Der Mann aus der Gmundner Nachbargemeinde Gschwandt wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Andreas Hertl neuer Klubobmann... +++ - Gerichtsgutachter soll 13 fals... +++ - Countdown für EU-Gipfel in Sal... +++ - EU-Gipfel: "Tauernherzen" als ... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Die Luf... +++ - Migration und Brexit: Kein Dur... +++ - Kurz erwartet bei Salzburg-Gip... +++ - Der Herbst kommt über Nacht na... +++ - Unterhosen-Einbrecher in Salzb... +++ - Brutaler Übergriff in Wals: 35... +++ - 2.400 Kilo Mist liegt an der S... +++ - Studentenprotest zu EU-Gipfel ... +++ - Stundenlange Suchaktion am Zwö... +++ - Pinzgauer Projekt siegt bei Ös... +++ - Zwei Verletzte bei Frontalcras... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen