Mann bei Skitour am Zwölferhorn verletzt

Die Bergretter versorgten den Verletzten am Berg. (Symbolbild)
Die Bergretter versorgten den Verletzten am Berg. (Symbolbild) - © APA/BARBARA GINDL
Die Bergrettung St. Gilgen musste am Montag zu einem Alpinunfall ausrücken. Auf dem Zwölferhorn bei St. Gilgen (Flachgau) hat sich ein Skitourengeher bei einem Sturz eine schwere Verletzung zugezogen. Er wollte von der Pillsteinhöhe etwa 15 Meter abfahren, jedoch mit Fellen und offenen Bindungen.

Auf dem Weg zur Verbindungsstraße zum Zwölferhorn kam der 71-Jährige zu Sturz. Er war mit einem Bekannten unterwegs, wollte aber zuvor noch auf den Gipfel der Pillsteinhöhe aufsteigen.

Skitourengeher mit schwerer Verletzung

Die Bergretter versorgten den Mann vor Ort, anschließend wurde er mit einer Pistenraupe bis zur Bergstation transportiert. Mit der Seilbahn brachte man den Mann aus Wals (Flachgau) ins Tal. Er zog sich eine schwere Verletzung an der Schulter zu. Ein Arzt in St. Gilgen behandelte den Mann, bevor das Rote Kreuz den 71-Jährigen ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg einlieferte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Flachgauerin überweist Online-... +++ - Ein Railjet schneller als der ... +++ - Bagger fahren bei PH Salzburg ... +++ - Große Unterschiede beim Thema ... +++ - Bisheriger Hitzewelle-Rekord e... +++ - Straftaten mit Schusswaffen in... +++ - Mehr Parkplätze am Bahnhof Gol... +++ - Immer mehr Kinder in Salzburg ... +++ - Masern-Epidemie in Europa - So... +++ - Drogenring ausgehoben: Suchtgi... +++ - 8.260 Fahrzeuge in Österreich ... +++ - Sozialbetrug: Schaden im fünfs... +++ - Polizei sucht Zeugen nach Körp... +++ - Mahd in den Naturschutzgebiete... +++ - Müll und Unrat sorgen für Ärge... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen