Mann in OÖ bei Sturz von Dachstuhl tödlich verunglückt

Akt.:
Für 54-Jährigen kam jede Hilfe zu spät
Für 54-Jährigen kam jede Hilfe zu spät - © APA (Webpic)
In Dimbach (Bezirk Perg) hat sich am Freitagabend auf einer Baustelle ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 54-Jähriger stürzte bei Arbeiten am Dachstuhl eines Rohbaus von einem Pfosten. Er dürfte laut Polizei ausgerutscht sein oder das Gleichgewicht verloren haben und fiel mit dem Kopf auf eine betonierte Bodenplatte. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle.

Der Verunglückte stand gemeinsam mit einem 32-Jährigen auf einem Holzposten in rund zweieinhalb Metern Höhe. Kurz vor Arbeitsende wollte er noch einen Dachsparren annageln. Dazu versuchte der 54-Jährige, vom Pfosten auf die darüber liegenden Sparren zu klettern. Dabei kam es zum Unfall. Der genaue Hergang ist nicht klar, weil der 32-Jährige mit dem Rücken zum Verunglückten stand und nur einen dumpfen Aufprall hörte.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Landesfeuerwehrkommandant Leop... +++ - 22-Jähriger schlägt auf Kontra... +++ - Bischofshofen: Alkolenker über... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei droht ... +++ - Unbekannter Tourist stahl Geld... +++ - Leckereien beim European Stree... +++ - Die besten Bilder vom Roahax-T... +++ - Unfall in Parsch: Polizei such... +++ - Verkehr hat Salzburg fest im G... +++ - Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: 35-Jährige bei Sturz... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen