Akt.:

Mann in Schönau erstochen: U-Haft über Verdächtigen verhängt

Der Verdächtige in dem Mord in Schönau ist in U-Haft. Der Verdächtige in dem Mord in Schönau ist in U-Haft. - © Aktivnews
Über einen 39-Jährigen, der Samstag früh in einer Sozialeinrichtung in Schönau (Bezirk Freistadt) einen anderen Heimbewohner erstochen haben soll, ist noch am Montag Untersuchungshaft verhängt worden. Das teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Linz Dietmar Gutmayer, der APA am Nachmittag mit.

Korrektur melden

Der Verdächtige hat der Polizei gegenüber angegeben, dass er sich an die Geschehnisse nicht mehr erinnern könne. Er habe ein “Blackout” gehabt. Der Mann dürfte zum Zeitpunkt der Bluttat erheblich alkoholisiert gewesen sein. Der Staatsanwalt kann sich vorstellen, dass “Gutachten diverser Natur” angefordert würden. Das müsse aber der zuständige Kollege entscheiden, stellte er fest. Die Obduktion habe ergeben, dass das Opfer viele Einstiche erlitten habe.

Streit in der Sozialeinrichtung Schönau

Zwischen den Bewohnern der sozialen Einrichtung in Schönau im Mühlviertel war es am Samstag zwischen 4.30 und 5.00 Uhr zunächst im Heim zu einem Streit gekommen. Dieser eskalierte schließlich auf der Straße vor dem Gebäude. Dabei soll der 39-Jährige mehrmals auf seinen Kontrahenten eingestochen und getötet haben. Mit einem weiteren Mann habe der mutmaßliche Täter die im Straßengraben liegende Leiche mit Erde zugeschüttet.

Der 39-Jährige konnte nach der Tat zunächst per Autostopp flüchten. Der zweite Heimbewohner, der beim Bedecken des Opfers geholfen hatte, verständigte inzwischen jedoch die Heimleitung, die die Einsatzkräfte alarmierte. Gegen 9.00 Uhr wurde der Verdächtige von einer Zivilstreife in Allhaming (Bezirk Linz-Land) auf der Marchtrenker Landesstraße festgenommen. Die Tatwaffe – ein Küchenmesser – konnte sichergestellt werden.

Der Verdächtige ist in U-Haft

Laut Hermann Feldbacher von der Sicherheitsdirektion Oberösterreich sei der Festgenommene stark betrunken gewesen, ein völliges “Blackout” würde dieser Grad von Alkoholisierung jedoch nicht verursachen. Sein Helfer wurde auf freiem Fuß angezeigt. Er habe zwar den Streit im Heim in Schönau mitbekommen, sei bei der Tat selbst jedoch nicht dabei gewesen. (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Aggressive Kuh verletzt Pensionisten und beschädigt Pkw
Eine Kuh attackierte am Donnerstagmorgen auf der Hauptstraße in Perwang (Bezirk Braunau) drei Spaziergeher und [...] mehr »
16-Jähriger erleidet schwere Rückenverletzungen bei Sturz
Schwere Rückenverletzungen zog sich ein 16-jähriger Lehrling aus Palting (Bezirk Braunau) zu, als er am Mittwochabend [...] mehr »
Großmutter starb bei Frontalcrash, Enkelkinder verletzt
Ein sechsjähriges Mädchen und ein neunjähriger Bub haben Donnerstagvormittag ihre 64 Jahre alte Großmutter bei einem [...] mehr »
Thomasroith: Pensionist durch Stichflamme im Gesicht verletzt
Ein Stromausfall in seinem Wohnhaus endete für einen 71-jährigen Pensionisten aus Thomasroith (Bez. Vöcklabruck) am [...] mehr »
39-Jährige klaut Geldbörsen der Kollegen
Die Polizei konnte eine 39-Jährige in Braunau am Inn ausforschen, die für mehrere Diebstähle an ihren Kollegen im [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren