Mann in St. Wolfgang aus brennender Wohnung gerettet

Akt.:
Die Feuerwehrleute konnten den schlafenden Mann aus seiner brennenden Wohnung bringen (Symbolbild).
Die Feuerwehrleute konnten den schlafenden Mann aus seiner brennenden Wohnung bringen (Symbolbild). - © APA/BARBARA GINDL
Die „Gute Nachricht“ am Dienstag erreicht uns aus St. Wolfgang (Bez. Gmunden) im angrenzenden Salzkammergut. Hier konnte die Freiwillige Feuerwehr einen schlafenden Mann aus seiner brennenden Wohnung retten.

Zu einem Wohnungsbrand wurden die örtlichen Florianijünger am Sonntag gegen 21.30 Uhr in St. Wolfgang alarmiert. Der 45-jährige Bewohner der Wohnung hat den Brand nicht bemerkt, er schlief auf einer Couch im Wohnzimmer, dort entdeckten ihn die Einsatzkräfte und brachten ihn umgehend vor den Flammen in Sicherheit.

Feuerwehr löscht Brand in St. Wolfgang

Der Mann wurde vorsichtshalber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Salzkammergutklinikum nach Bad Ischl (Bez. Gmunden) gebracht. Weitere Personen waren durch das Feuer nicht in Gefahr. Die Atemschutzträger der Feuerwehr konnten den Brand rasch löschen. Das Feuer dürfte durch eine eingeschaltete Kochplatte des E-Herdes entstanden sein, teilte die Polizei mit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Piesendorfer Firma für Umweltp... +++ - Verletzte bei Unfall in Stadt ... +++ - Erste Bilder der Hohen Jagd un... +++ - Salzburg mit niedrigster Sterb... +++ - Libro ruft Polizei-Set zurück +++ - Krankenhaus Hallein mit "Selbs... +++ - Oö. Firma setzt 30-Stunden-Woc... +++ - Olympia: ÖOC-Team wird in Salz... +++ - Europa League: Kostenlos mit d... +++ - Österreich 2017 mit positiver ... +++ - Maxglan: Unbekannte schlagen A... +++ - 43.942 neue Ehen und 520 einge... +++ - Eigenmarken pushen Spar-Umsatz... +++ - Nachrichten, so wie ihr sie wo... +++ - Hallein: Bewaffneter überfällt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen