Mann starb bei Verkehrsunfall im Burgenland

Akt.:
Ein 41-jähriger Niederösterreicher ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Oberpullendorf ums Leben gekommen. Der Mann aus dem Bezirk Mödling kam mit seinem Pkw zwischen Oberloisdorf und Steinberg von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrmals und prallte im Straßengraben gegen einen Baum. Der neunjährige Sohn des Lenkers wurde leicht verletzt.


Der Unfall ereignete sich gegen 18.00 Uhr auf der L332, berichtete die Polizei am Montag. Der 41-Jährige wurde aus dem Wagen geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. Der Neunjährige, der sich im Fond des Wagens befunden hatte, wurde ins Krankenhaus Oberpullendorf gebracht.

Ein Kriseninterventionsteam betreute die Angehörigen. Die Feuerwehren Steinberg, Oberpullendorf und Oberloisdorf rückten zur Bergung des Wracks aus, das nach dem Anprall am Dach liegen geblieben war. Während der Aufräumarbeiten war die L332 an der Unfallstelle mehr als drei Stunden gesperrt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++ - NR-Wahl: Wahlbeteiligung stark... +++ - NR-Wahl: Briefwahlstimmen sind... +++ - Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen