Maria Alm: 55-Jähriger stürzt auf Baustelle in Elf-Meter-Schacht

Der 55-Jährige musste ins Spital geflogen werden. (Symbolbild)
Der 55-Jährige musste ins Spital geflogen werden. (Symbolbild) - © Bilderbox
Aus einer Höhe von elf Metern stürzt am Donnerstagvormittag ein 55-jähriger Arbeiter auf einer Baustelle in Maria Alm (Pinzgau) in einen Liftschacht. Die Feuerwehr barg den bewusstlosen Mann. Anschließend musste er ins Krankenhaus geflogen werden.

Der 55-Jährige war am Donnerstag auf einer Großbaustelle in Maria Alm mit Maurerarbeiten beschäftigt, als er aus noch unbekannte Ursache in einen Liftschacht stürzte. Das teilte Polizei am Nachmittag in einer Aussendung mit.

Maria Alm: Feuerwehr birgt Bewusstlosen aus Schacht

Demnach ist der Mann rund elf Meter in die Tiefe gestürzt. Er schlug auf einem Betonboden auf und verlor das Bewusstsein. Die Feuerwehr Maria Alm musste ihn aus dem Schacht bergen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Näheres ist nicht bekannt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Lokalbahn: Triebwage... +++ - Pkw steht in Eugendorf in Flam... +++ - Probleme bei Volksbegehren ärg... +++ - Salzburger Doktorandin entwick... +++ - Listeriose-Erkrankungen über J... +++ - Bergheim: Diebe stehlen drei T... +++ - Bittere Kälte in Salzburg: All... +++ - "Don't Smoke"-Volksbegehren: "... +++ - Finger abgetrennt: Wie verhalt... +++ - Mehr als 100 Lokale bei Aktion... +++ - "Don't Smoke"-Volksbegehren: S... +++ - Salzburgerin backt für den bes... +++ - Extreme Kälte bis zu minus 25 ... +++ - Kurioser Einbruch in Bischofsh... +++ - Einbruch in Halleiner Schule +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen