Maria Alm: Zwei Lawinen abgegangen

Gleich zwei Lawinen an einem Vormittag hielten die Einsatzkräfte auf Trab.
Gleich zwei Lawinen an einem Vormittag hielten die Einsatzkräfte auf Trab. - © BRK
In Maria Alm im Pinzgau gingen Donnerstagfrüh gleich zwei Lawinen ab. Es gab aber zum Glück keine Verletzten.


Die erste Lawine löste sich Mittwochfrüh im Gemeindegebiet von Maria Alm in Hinterthal auf einem Steilstück oberhalb der sogenannten „Gruberkurve“. Dadurch wurde ein Teil der B164 verschüttet.
Kurz nach neun Uhr löste sich kurzv vor Hintermoss eine weitere Lawine. Laut Informationen der Polizei wurde jedoch in beiden Fällen niemand verletzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Zwei junge Frauen bei Unfall a... +++ - Landtagswahl: SPÖ gibt sich zu... +++ - Landtagswahl: Bangen und Hoffe... +++ - Landtagswahl: NEOS-Wahlkampf-A... +++ - Alarmstufe 3 bei Muli-Brand in... +++ - Schwerer Motorradunfall in St.... +++ - Einheitliches Jugendschutzgese... +++ - Schneeleopard "Kiran" plötzlic... +++ - Berichterstattung zur Salzburg... +++ - Landtagswahl: 34.790 Wahlkarte... +++ - Lkw und Pkw kollidieren auf B1... +++ - Natur holt Rückstand durch seh... +++ - Betriebsversammlung wird zum P... +++ - Biker (41) stirbt bei Frontalc... +++ - Sepp Schellhorn kocht für Tind... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen