Marihuana-Anbauer flog durch gefälschte Kurzparkscheine auf

Akt.:
Zwölf frische Pflanzen wurden sichergestellt
Zwölf frische Pflanzen wurden sichergestellt - © APA (Symbolbild/dpa)
Weil er gefälschte Kurzparkscheine verwendet hatte, ist in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus ein Marihuana-Anbauer aufgeflogen. Beamten der Landesverkehrsabteilung waren die Fälschungen im Auto des Mannes aufgefallen. Sie beobachteten, wie er sie auswechselte, und klopften dann an seine Wohnungstür.

Schon beim Öffnen sei den Polizisten starker Marihuana-Geruch entgegengekommen, berichtete Sprecherin Irina Steirer. Sie stellten zwölf frische Pflanzen, eine größere Menge Gläser mit getrocknetem “Gras” und 35 gefälschte Kurzparkscheine sicher.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Aggrelin: MMA-Kämpfe im Republ... +++ - Liste Pilz tritt bei Landtagsw... +++ - Kokain für Sex: Schwere Vorwür... +++ - Großarl: Betrunkener Kellner s... +++ - Obertauern: Alkolenker im Bade... +++ - Winterliche Fahrverhältnisse: ... +++ - Auto brennt in Golling völlig ... +++ - "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++ - Josefiau: Essgruppe in Brand +++ - Alkolenker mit 2,34 Promille v... +++ - Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Woche startet mit Schneefall i... +++ - Salzburgs stimmungsvolle Adven... +++ - Vier Verletzte bei Frontalcras... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen