Massive Drogenprobleme in Bürmoos

Akt.:
3Kommentare
Die Drogenproblematik im Flachgau scheint viel größer als angenommen.
Die Drogenproblematik im Flachgau scheint viel größer als angenommen. - © dpa/Frank Leonhardt
Wie berichtet, verstarb ein 28-Jähriger in der vergangenen Woche an einer Überdosis. Es war bereits der vierte Drogentote in vier Jahren in Bürmoos (Flachgau). Nun wurde durch einen Medienbericht bekannt, dass es nicht schwer sei, an Suchtmittel zu gelangen.

Wie einfach ist es eigentlich an Drogen im Flachgau zu kommen? Peter Eder (SPÖ), Bürgermeister der Gemeinde Bürmoos, ist bislang von keiner großen Drogenszene ausgegangen. Die Drogenproblematik scheint jedoch viel größer zu sein, als bisher angenommen.

Haschisch und Ecstasy leicht zu beschaffen

Recherchen von Antenne Salzburg bestätigen das: „Haschisch und Ecstasy bekommt man leicht – Heroin ist da schwieriger“, sagt eine junge Frau im Gespräch mit dem Radiosender und führt fort, „auch Kokain bekommt man ziemlich leicht.“ Es sei überhaupt kein Problem an verschiedenste Drogen zu kommen – Bürmoos ist dabei nicht allein, die Problematik gibt es auch in anderen Gemeinden im Flachgau.

Schulhof als Drogenumschlagsplatz

Sogar an Schulen soll mit Drogen – insbesondere Cannabis – gedealt werden. Weitere „Hotspots“ sind der Bahnhof und der See. „Es ist erschreckend, dass es so leicht ist, an Drogen zu kommen. Wir haben alles gegeben, was eine Gemeinde dagegen tun kann“, so Bürgermeister Eder. Seit mehreren Jahren unternimmt die Gemeinde Bürmoos Maßnahmen für eine aktive Drogenprävention – anscheinend erfolglos.

 

Ist es wirklich so leicht an Drogen zu kommen?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

 

Kleingruppen in Gemeinden

“Eine Drogenproblematik können wir nicht bestätigen”, sagt Salzburgs Drogenkoordinator Franz Schabus-Eder im Gespräch mit SALZBURG24. “Es agieren kleinere Gruppen in den Gemeinden. Wir können diese Aussagen aber nur aufgrund unserer Daten treffen”, so Schabus-Eder abschließend.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mammut schwebt über Salzburgs ... +++ - Siebenjähriger in Fusch von Au... +++ - Sporttestival mit Karate-Ass A... +++ - Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++ - Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel