Mauerkirchen: Flucht ohne Licht und ohne Führerschein

Die Lenkerin wollte sich nicht schnappen lassen.
Die Lenkerin wollte sich nicht schnappen lassen. - © Bilderbox
Eine 31-Jährige fuhr am Freitag in Mauerkirchen (Bez. Braunau) ohne Licht und ohne Führerschein durch die Gegend. Als die Polizei auf sie aufmerksam wurde, drückte sie auf’s Gas – bis es krachte.

Eine entgegenkommende Polizeistreife wollte die 31-jährige Einheimische in Mauerkirchen anhalten, weil sie ohne Licht unterwegs war. Die Lenkerin entzog sich aber der Polizeikontrolle, drückte auf’s Gas und fuhr quer durch das Ortsgebiet von Mauerkirchen. Dann krachte sie in einen parkenden Wagen.

Mauerkirchen: Bei Crash verletzt

Wie sich herausstellte, hatte die 31-Jährige keinen Führerschein. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Eine Alkotest konnte aufgrund der Verletzungen nicht durchgeführt werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen