Mauterndorf: Lehrling quetschte sich Hand beim Reifenwechsel ein

Akt.:
Die Auszubildende verletzte sich in Mauterndorf beim Reifenwechseln.
Die Auszubildende verletzte sich in Mauterndorf beim Reifenwechseln. - © Bilderbox
In einer KFZ-Werkstätte in Mauterndorf (Lungau) verletzte sich Montagnachmittag eine 19-jährige Auszubildende unbestimmten Grades, als ihre Hand beim Reifenwechseln zwischen dem Wagenheber und einem Kleintransporter geriet.

Die 19-Jährige war mit der Montage von Winterreifen beschäftigt, als sich der Wagenheber absenkte. Die linke Hand des Lehrlings wurde dabei zwischen Wagenheber und Klein-Lkw eingeklemmt. Ein Arbeitskollege half der jungen Frau sofort mithilfe eines zweiten Wagenhebers. Das Rote Kreuz brachte die 19-Jährige ins Krankenhaus nach Tamsweg, so die Polizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Schwarze Nacht": Salzburger Ö... +++ - Aktion Hermes: Schwerpunktkont... +++ - Lawinengefahr in Salzburg blei... +++ - Salzburger Politologe Reinhard... +++ - Nach Überfall auf Wettlokal be... +++ - Mordverdächtiger Soldat aus Sa... +++ - Angeblicher sexueller Missbrau... +++ - 2017 erstmals über drei Millio... +++ - Jugendbande in Salzburg wegen ... +++ - "da.stinkts.net": Internetseit... +++ - Lawinengefahr: "Angespannter 3... +++ - Vignettenpflicht für freiwilli... +++ - Maria Alm: Einbrecher plündern... +++ - Fahrzeug brennt in Saalfelden ... +++ - Schnee und Glätte machen Verke... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen