Mauterndorf: Lehrling quetschte sich Hand beim Reifenwechsel ein

Akt.:
Die Auszubildende verletzte sich in Mauterndorf beim Reifenwechseln.
Die Auszubildende verletzte sich in Mauterndorf beim Reifenwechseln. - © Bilderbox
In einer KFZ-Werkstätte in Mauterndorf (Lungau) verletzte sich Montagnachmittag eine 19-jährige Auszubildende unbestimmten Grades, als ihre Hand beim Reifenwechseln zwischen dem Wagenheber und einem Kleintransporter geriet.

Die 19-Jährige war mit der Montage von Winterreifen beschäftigt, als sich der Wagenheber absenkte. Die linke Hand des Lehrlings wurde dabei zwischen Wagenheber und Klein-Lkw eingeklemmt. Ein Arbeitskollege half der jungen Frau sofort mithilfe eines zweiten Wagenhebers. Das Rote Kreuz brachte die 19-Jährige ins Krankenhaus nach Tamsweg, so die Polizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Zwei betagte Salzburgerinnen i... +++ - 59-Jähriger stürzt auf 2.000 M... +++ - Wals: 33-Jähriger von Lokalper... +++ - Bramberg: Urlauber von Kuh in ... +++ - Kurioser Einsatz in Mattsee: F... +++ - Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++ - Motorradlenker bei Unfall in S... +++ - Feuerwehr Mattsee befreit Hund... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen