Mehr als eine Tonne Ecstasy in Australien sichergestellt

Akt.:
Mega-Ecstasy-Fund in der Nähe von Sydney
Mega-Ecstasy-Fund in der Nähe von Sydney - © APA (dpa/Archiv)
Die australischen Behörden haben 1,2 Tonnen der Droge Ecstasy im Wert von umgerechnet gut 100 Millionen Euro sichergestellt. Die Bundespolizei habe die zwischen Aluminiumplatten verborgenen mehr als vier Millionen Tabletten vor einigen Tagen in einem Lager in einem Vorort von Sydney aufgespürt, teilte die Regierung am Samstag mit.

“Dies ist der bisher größte Suchtgiftfund in Australien 2016 und die viertgrößte Beschlagnahme von Ecstasy überhaupt”, hieß es in einer Mitteilung des Justizministeriums. Zwei Polen im Alter von 28 und 29 Jahren seien festgenommen worden. Sie sollen das Rauschgift aus Europa eingeschmuggelt haben.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen