Mehrere Körperverletzungen in Salzburg an Silvester

Akt.:
2Kommentare
Bei den Einsätzen sind auch Polizisten verletzt worden.
Bei den Einsätzen sind auch Polizisten verletzt worden. - © APA/BARBARA GINDL
In der Silvesternacht mussten Polizeibeamte mehrmals wegen aggressiven Verhaltens und Körperverletzung eingreifen. Bei einer Rangelei in der Altstadt sind zwei Männer verletzt worden. In Salzburg Gnigl ist ein Polizist während einer Festnahme mit Tritten verletzt worden. Zwei Männer zeigten sich gegenseitig an und auch in Wagrain musste die Polizei bei einem Streit zwischen Urlaubern eingreifen.

Ein unbekannter würgte einen 25-Jährigen in einem Lokal in der Salzburger Altstadt in den frühen Morgenstunden des neuen Jahres. Der 25-jährige aus Deutschland versetzte daraufhin einem Security-Mitarbeiter einen Kopfstoß. Der 31-Jährige ist dabei, genauso wie der junge Deutsche, unbestimmten Grades verletzt worden. Das berichtet die Polizei am Montag.

Polizist bei Festnahme verletzt

Ungefähr zur selben Zeit gingen in Salzburg Gnigl drei Afghanen im Alter von 18, 19 und 20 Jahren aufeinander los. Als Polizeibeamte schlichtend einschritten und den Sachverhalt klären wollten, ging einer der Männer auf diese los. Mindestens ein Polizist wurde dabei durch Tritte verletzt. Der 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Alle drei waren offensichtlich stark betrunken.

Männer zeigten sich gegenseitig an

Wenig später wurden ein 28-jähriger Salzburger und ein 25-jähriger Tennengauer auf der Polizeiinspektion Rathaus vorstellig, um einen gegenseitige Körperverletzung anzuzeigen. Beide hatten sich bei der Auseinandersetzung unbestimmten Grades im Gesicht verletzt.

Alle Verdächtigen werden nach weiteren Ermittlungen bei den zuständigen Gerichten angezeigt, informiert die Polizei in einer Aussendung.

Mann wehrt sich in Lehen gegen Festnahme

Ein aggressiver Mann ist in Salzburg-Lehen von der Polizei kontrolliert worden. Dabei benahm sich der 53-jährige Salzburger den Beamten gegenüber derart aggressiv, dass diese die Festnahme aussprechen mussten. Der Mann versuchte sich mit Faustschlägen zur Wehr zu setzen, stürzte und verletzte sich dabei.

Vier Verletzte bei Rauferei in Wagrain

Auch in Wagrain mussten Beamte bei einer Rauferei eingreifen. Zwei Urlauber aus Dänemark verletzten im Zuge der Auseinandersetzung ein Ehepaar auf Österreich sowie einen Einheimischen. Als die Polizei eingriff verhielten sich die zwei 28-jährigen Urlauber gegenüber den Beamten äußerst aggressiv und wollten sich nicht ausweisen. Einer der Urlauber attackierte plötzlich einen Polizisten, der wurde dabei leicht verletzt. Der Mann wehrte sich massiv gegen die Festnahme und befindet sich nach wie vor in Verwahrung, teilt die Polizei mit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 87-Jährige in Salzburg-Maxglan... +++ - Online-Handel boomt: 250.000 S... +++ - ÖBB bringen Gleisbetten in Sal... +++ - Österreich sammelt und verarbe... +++ - Wo in Salzburg im Sommer gebau... +++ - Schaulustigen droht künftig Ge... +++ - E-Mobilität: IONICA öffnet Pfo... +++ - Pkw stürzt in St. Johann über ... +++ - Nur 27 statt 93 Deutschförderk... +++ - So steht es um den Wolf in Sal... +++ - Trockenheit: "Sonnwendfeuern s... +++ - E-Bike: Akkus vor Hitze schütz... +++ - Abkühlung pünktlich zum Wochen... +++ - Familienauto auf der A10 in Fl... +++ - Gesamt 38 Jahre Haft im Fall R... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel